Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Betriebskosten - Kosten laufender Bewirtschaftung

Der Vermieter muss laufende Kosten einer Bewirtschaftung, die für die Unterhaltung des Gebäudes und der Wohnung entstehen, bezahlen. Verwaltungskosten hat der Vermieter immer selbst zu tragen. Auch Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten hat grundsätzlich der Vermieter zu tragen. Davon zu unterscheiden sind 

Betriebskosten (auch "Nebenkosten"), Kosten für die Unterhaltung des Gebäudes, Wohnung

Auch diese hat grundsätzlich der Vermieter zu tragen, 

  • sie werden aber in aller Regel im Mietvertrag dem Mieter auferlegt. 
  • Es ist immer zunächst zu prüfen, wie im Mietvertrag die Zusammensetzung der Miete festgelegt ist, auch, ob nach Vertragsabschluss eine Vertragsänderung wegen zu zahlender Betriebskosten vereinbart worden ist.

Man unterscheidet 

In welchem Bereich liegt Ihr Problem? Klicken Sie auf den jeweiligen Link, und Sie erhalten weitere Informationen.

Hinweis

Wenn Sie mit der Betriebskostenabrechnung nicht einverstanden sind, müssen Sie Einwendungen erheben, und zwar innerhalb eines Jahres, nachdem Sie die Abrechnung(en) erhalten haben. Sie müssen möglicherweise zunächst einmal die zu der Abrechnung gehörenden Belege ansehen. Einzelheiten dazu finden Sie bei

Abrechnung über warme Betriebskosten bzw.

Abrechnung über kalte Betriebskosten


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: