Logo

Moped, Mofa, Motorroller im Keller abstellen, überwintern lassen?

Bei einem Moped, Mofa oder Motorroller handelt es sich um ein Kraftfahrzeug. 

Ganz allgemein gilt, dass ein Abstellen solcher Kraftfahrzeuge im Keller (auch in einem Fahrradkeller) nur erlaubt sein kann, wenn der Vermieter dazu die Erlaubnis erteilen würde, was selten ist, bzw. nur dann, wenn ein Keller bzw. Kellerraum feuerpolizeilichen Anforderungen (Brandschutzbestimmungen) genügt, und auch Versicherungsbestimmungen eingehalten werden könnten. 

Kellerraum ist keine Garage, für das Abstellen von Mopeds, Mofas, Motorroller ungeeignet

Ein Kellerraum darf entsprechend seiner Zweckbestimmung nur für das Abstellen, Lagern von allgemeinem Hausrat verwendet werden. Das gilt auch dann, wenn ein Kellerraum mitvermietet ist.

  • Leicht entzündliche Stoffe dürfen nur sehr eingeschränkt im Keller gelagert werden. Kleinfahrzeuge gelten im Rahmen des Brandschutzes immer als eine Gefahrenerhöhung, fallen grundsätzlich nicht unter einen üblichen im Keller zu lagernden Hausrat.

Auch zeitweises Abstellen von Mopeds, Mofas, Motorroller im Keller ist nicht erlaubt

Das zeitweise, vorübergehende Abstellen solcher Kleinfahrzeuge (z.B. zum Schutz vor der kalten Jahreszeit, von November bis April des nächsten Jahres - im Keller Überwintern lassen) ist ohne Erlaubnis des Vermieters nicht zulässig. 

Kleinfahrzeuge - Vermieter fordert, dass das Moped, der Roller aus dem Keller entfernt wird

Der Vermieter kann den Mieter auffordern (Abmahnung), abgestellte Kleinfahrzeuge sofort (innerhalb einer ganz kurzen Frist) zu entfernen.

Hinweis


Ist ein gesonderter Fahrradkeller, Abstellraum für Fahrräder im Keller, so kann der Vermieter ebenfalls verlangen, dass ein dort abgestellter Roller (Mofa, Moped) aus dem Raum entfernt wird.


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: