Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Nachtabsenkung Heizung - auch nachts 18 Grad in der Wohnung

Wenn eine Heizungsanlage eingestellt wird, dann ist darauf zu achten, dass sich eine Wohnung im Rahmen einer Nachtabsenkung nicht zu stark abkühlt.

Heizungseinstellung, Temperatur in der Wohnung - Wohnung kühlt sich nachts zu stark ab

Mieter stellten fest, dass in der Wohnung zwischen 8 und 9 Uhr früh häufiger nur eine Temperatur zwischen 16 und 17 Grad zu messen war. 

In der Wohnung ist es nachts kalt - zu geringe Temperaturen

Wegen der unzureichenden Beheizung, bzw. der Nachtabsenkung, minderten die Mieter die Miete und forderten den Vermieter auf dafür zu sorgen, dass auch nachts und morgens eine Raumtemperatur von mindestens 18 Grad in ihrer Wohnung erreicht wird.

Beheizung, Mindesttemperatur in der Wohnung - Vermieter muss Mangel beheben

Dagegen wandte sich der Vermieter: Es reiche aus, wenn nachts 16 Grad erreicht werden.

  • Das Amtsgericht Köln entschied am 05.07.2016 (AZ 205 C 36/16), dass die zu geringe Wohnungstemperatur ein vom Vermieter zu behebender Mangel ist.
  • Der Vermieter habe die Heizung so einzustellen, bzw. dafür zu sorgen, dass durchgängig, auch nachts, eine Raumtemperatur von 18 Grad erreicht wird. 



Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: