Ist Zweck des Mietvertrages die Wohnnutzung?

                                  Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Ist Zweck des Mietvertrages die Wohnnutzung?

Meist wird die Wohnraumnutzung ganz ausdrücklich im Vertrag festgeschrieben, und meist soll dann nach dem Vertrag auch ausschließlich das Wohnen in den vermieteten Räumen gestattet sein.

  • Wenn klar Wohnraum vermietet wurde, gilt meist auch ein besonderer gesetzlicher Schutz, insbesondere gegenüber Mieterhöhungen und Kündigungen. Aber es gibt dazu auch Ausnahmen.
  • Es gibt aber auch Mischmietverhältnisse, in denen neben dem Wohnen auch eine andere Nutzung ausdrücklich zugelassen wird.
  • Außerdem darf in Räumen, die nur als Wohnraum vermietet wurden,  freiberufliche Arbeit - wenn sie ohne Publikumsverkehr stattfindet - durchaus ausgeübt werden.
  • Denkbar ist auch, dass Räume ursprünglich gar nicht als Wohnraum vermietet wurden, der Vertrag aber im Lauf der Zeit so geändert wurde, dass das Wohnen dort jedenfalls inzwischen auch erlaubt ist.
Hinweis

Wenn Sie Zweifel haben, ob für die gemieteten Räume Wohnraumschutz gilt, und wie weit der in Ihrem Fall reicht, nehmen Sie frühzeitig rechtlichen Rat in Anspruch.

Sie können aber auch Grundsätzlicheres darüber erfahren, wie sich die Wohnraummiete zu anderen gesetzlichen Regelungen verhält.    


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: