Mietvertrag - normalerweise unbefristet

                                  Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Mietvertrag - normalerweise unbefristet

Im Regelfall werden Wohnungsmietverträge unbefristet abgeschlossen. Der Text lautet dann etwa: „Das Mietverhältnis beginnt am (Datum) und läuft auf unbestimmte Zeit“. 

Das bedeutet, dass der Mietvertrag nicht von selbst endet, wie bei einem wirksam geschlossenen Zeitmietvertrag, sondern nur dann, wenn Mieter oder Vermieter eine wirksame Kündigung aussprechen. 

Besonderheiten gelten, wenn ein zeitweiser Kündigungsverzicht vereinbart ist oder der Mietvertrag befristet ist.

Unabhängig davon können beide Seiten, wenn dafür Gründe vorliegen, den Mietvertrag fristlos kündigen. Siehe dazu Fristlose Kündigung des Mieters und Fristlose Kündigung des Vermieters.


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: