Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Vermietung an Touristen, Feriengäste - kein Anspruch des Mieters

Ein Mieter hat grundsätzlich keinen Anspruch auf die Untervermietung an Touristen. 

Erlaubnis zur Vermietung an Touristen muss der Vermieter nicht erteilen

Der Vermieter kann auf Anfrage des Mieters eine ausdrückliche Erlaubnis für die Untervermietung an Touristen erteilen, er muss es aber nicht.

Eine Untervermietung findet für gewöhnlich in der Weise statt, dass der Mieter den betreffenden Wohnraum mit Genehmigung des Vermieters einer dritten Person auf unbestimmte Zeit oder für einen (nach Monaten oder Jahren) befristeten Zeitraum überlässt, jedenfalls für eine gewisse Dauer.

Bei unerlaubter Untervermietung an Feriengäste, Urlauber ist Vorsicht geboten

Von diesem Regelfall unterscheidet sich die Überlassung des Wohnraums für kurze Zeiträume an wechselnde Touristen grundlegend, unabhängig davon, ob der Mieter dafür Geld (oder eine andere Gegenleistung) von den Touristen oder einer Agentur erhält.

Hinweis


Zu beachten ist, dass eine bestehende Erlaubnis des Vermieters für eine Untervermietung von Räumen, die zeitweise (Weiter)-Vermietung an Feriengäste oder Touristen nicht einschließt!

Dirk Beckmann, Rechtsanwalt
10557 Berlin
Zur Autorenseite von Dirk Beckmann


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: