Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: Schaden des Vermieters

Es wurden 26 Suchergebnisse gefunden:

GrundsĂ€tzlich kann der Vermieter Schadenersatz verlangen, wenn Mieter den Mietvertrag schuldhaft verletzt haben, oder dem Vermieter auf sonstige Weise ein Schaden entstanden ist, der Mieter die Verantwortung dafĂŒr hat. Wann schuldet

Verschulden des Vermieters, Verwalters - Schadenersatz fĂŒr Mieter Manchmal werden Sachen des Mieters dadurch beschĂ€digt, dass ein Mangel am Haus oder der Wohnung besteht (es regnet z.B. durchs Dach, Sachen, Einrichtung wird beschĂ€digt). Verschulden - Schaden des Mieters hat der Vermieter, Verwalter

Jeder GrundstĂŒckseigentĂŒmer muss sein GrundstĂŒck in einem Zustand halten, dass niemand, der nicht besonders unvorsichtig ist, zu Schaden kommt. Beispiele fĂŒr Verkehrssicherungspflichten des Vermieters, EigentĂŒmer eines Mietshauses.

Manchmal hat eine Mietwohnung BeschĂ€digungen und im Zuge der RĂŒckgabe stellt sich dann die Frage, soll ich als Mieter den von mir verursachten Schaden beheben, eine Reparatur in Auftrag geben? Ein Schaden entsteht

Wurde die Badewanne vom Mieter beschĂ€digt, dann ist der Mieter / die Mieterin fĂŒr den Schaden verantwortlich. Das passiert oft, wenn ein schwerer Gegenstand in die Wanne fĂ€llt, es deshalb zu einer BeschĂ€digung des Emaille, bzw. der

Wollen Sie als Mieter einen Teppichboden in der Mietwohnung verlegen, dann ist keine Genehmigung des Vermieters Voraussetzung. Mieter braucht fĂŒr das Verlegen eines Teppichbodens keine Genehmigung des Vermieters Allerdings sollten Mieter

Wenn ein Handwerker im Auftrag des Vermieters arbeitet, und dabei einen Schaden an den Sachen des Mieters verursacht, ist meist auch der Vermieter fĂŒr den Schadenersatz verantwortlich. Der Grundsatz: Wer einen Schaden verursacht,

BeeintrĂ€chtigen MĂ€ngel die GebrauchsfĂ€higkeit der Wohnung erheblich, so kann die beeintrĂ€chtigte Nutzung der Wohnung durch eine Mietminderung ausgeglichen werden. Hat der Vermieter einen Schaden, MĂ€ngel nicht beseitigt, so kann fĂŒr Mieter

Manche Mieter mĂŒssen nach Unterzeichnung des Mietvertrags und Einzug in die neue Mietwohnung feststellen, dass es dort MĂ€ngel, SchĂ€den gibt, die schon lĂ€ngere Zeit vorhanden gewesen sein mĂŒssen, bei der Besichtigung der Wohnung nicht zu

Bei Streitigkeiten zwischen Nachbarn wegen einem Schaden kommt es sehr auf die Einzelheiten an, zB. auch, wem und durch was der Schaden entstanden ist. Streitigkeiten zwischen Mietern, Nachbarn wegen einem Schaden Haben Sie Ihrem Nachbarn (oder

Wird versehentlich eine Wasserleitung in der Mietwohnung angebohrt, und ist dem Mieter keine grobe FahrlĂ€ssigkeit vorzuwerfen, dann kann eine KĂŒndigung des Mietvertrags vom Vermieter nicht durchgesetzt werden. So entschied das

Wird Ihre Mietwohnung beschĂ€digt - etwa durch einen Wasserschaden oder Brandschaden, dann sind die dadurch notwendigen Renovierungsarbeiten keine Schönheitsreparaturen. Es ist daher gleichgĂŒltig, ob Sie nach Ihrem Mietvertrag zur

Katzen können SchĂ€den in einer Mietwohnung verursachen. HĂ€ufig entstehen Streitigkeiten wegen durch eine Katze / Katzen verursachten SchĂ€den am Ende des MietverhĂ€ltnisses, bei der WohnungsrĂŒckgabe: SchĂ€den z.B. am Teppichboden , am

Ist Wohnraum möbliert gemietet worden und kommt es zu einem Schaden am Mobiliar, an vermieteten EinrichtungsgegenstÀnden, dann kann eine Pflicht des Mieters bzw. Untermieters bestehen, den Schaden zu ersetzen. Es kommt dabei darauf an,

Wird ein Mietvertrag vom Vermieter berechtigterweise fristlos gekĂŒndigt, haftet der Mieter weiter fĂŒr den Mietausfall. Fristlose KĂŒndigung Wohnung - Haftung, Schadenersatz vom Mieter wegen Pflichtverletzung Eine fristlose

Der „Abzug neu fĂŒr alt“ bedeutet im Mietrecht, dass der Vermieter durch einen vom Mieter zu leistenden Schadenersatz fĂŒr die Erneuerung einer Sache nicht besser dastehen soll als vor dem Schaden. Ein vom Mieter zu leistender

Streit bei der RĂŒckgabe einer Wohnung entsteht hĂ€ufig ĂŒber vorhandene Abnutzungsspuren auf FußbodenbelĂ€gen. Parkettböden  (auch ein Dielenfußboden ), Teppichboden , Laminat  (oder PVC), können auf FlĂ€chen, wo z. B. ein Schreibtisch

Durch normale Abnutzung bzw. Benutzung eines Bodenbelags verursacht der Mieter keinen Schaden. Darunter fallen normalerweise auch Druckstellen in BodenbelĂ€gen, die durch MöbelfĂŒĂŸe entstanden sind. In der Miete ist das Entgelt fĂŒr eine

Wenn ein Mieter mit Renovierungsarbeiten beginnt und dafĂŒr Tapeten teilweise abreisst, abgerissen hat, dann aber auszieht - muss er dann Schadenersatz leisten? Und muss der Vermieter ihn zunĂ€chst auffordern, neu zu tapezieren? Es

Hat der Vermieter wegen Eigenbedarf die Wohnung gekĂŒndigt, so besteht eine sogenannte Anbietpflicht des Vermieters fĂŒr eine freiwerdende Wohnung. Wurde die Anbietpflicht verletzt, so besteht grundsĂ€tzlich ein Schadenersatzanspruch

Der Vermieter kann eventuell Schadenersatz durchsetzen, wenn die Schönheitsreparaturen, die Renovierungsarbeiten in der Wohnung nicht fachgerecht, fachwidrig ausgefĂŒhrt sind. Dieses Problem tritt meist bei der WohnungsrĂŒckgabe am

Beim Einzug oder Auszug aus der Wohnung, auch wĂ€hrend des MietverhĂ€ltnisses, ist das RĂŒcken von Möbeln, Verschieben von Sachen ĂŒblich - dies gehört zur normalen Nutzung der Wohnung durch den Mieter. Kratzer auf Fußboden der Mietwohnung -

Ein Mieter muss fĂŒr SchĂ€den, die sein Hund in der Wohnung anrichtet, etwa am Parkettboden oder einem Holzboden, grundsĂ€tzlich unbeschrĂ€nkt aufkommen, wenn der Mieter sie hĂ€tte vermeiden können. Im von einem Landgericht entschiedenen Fall

Wurde die Dusche / Duschtasse durch den Mieter beschĂ€digt, dann ist der Mieter fĂŒr den Schaden verantwortlich - aber eine ggf. notwendige Erneuerung muss meist nicht vollstĂ€ndig bezahlt werden. BeschĂ€digungen können passieren, wenn

Wollen Mieter einen Schaden ersetzt haben, so muss notfalls zu beweisen sein, wer den Schaden verursacht hat, bzw., wer fĂŒr einen eingetretenen Schaden verantwortlich ist. Als Mieter Schadenersatz bekommen - Verschulden des Vermieters

Die Mietvertragspflichten betreffen unmittelbar nur Sie als Mieter auf der einen Seite und den Vermieter (Mietvertragsparteien) auf der anderen Seite. Dennoch können auch andere Personen - oder deren Sachen - zu Schaden kommen. Hier