Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo
Suchergebnisse in Leitseiten und Tags
Suchergebnisse in Inhalten
Widerspruchsfrist - Härtegründe als Mieter vorbringen
Widerspruchsfrist - Härtegründe als Mieter vorbringen-Wenn der Vermieter eine ordentliche Kündigung ausspricht, können Sie als Mieter der Kündigung widersprechen. Es müssen besondere Härtegründe vorliegen. Sie müssen aber eine Widerspruchsfrist beachten. Diese endet normalerweise zwei-
http%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252FVermieterkuendigung%252FOrdentliche-Kuendigung%252FWiderspruch%252FWiderspruchsfrist%252FWiderspruchsfrist-Haertegruende-als-Mieter-vorbringen-E1561.htm
Widerspruchsfrist - Hinweis des Vermieters kommt erst spät
Das Gesetz setzt dafür eine Widerspruchsfrist : Der Widerspruch muss spätestens zwei Monate vor dem Ablauf der Kündigungsfrist beim Vermieter eingegangen sein, wenn der Vermieter auf das Widerspruchsrecht und die Widerspruchsfrist hingewiesen hat. -Widerspruchsfrist im-
https%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252FVermieterkuendigung%252FAbwehr%252FWiderspruch%252FWiderspruchsfrist-Hinweis-des-Vermieters-kommt-erst-spaet-E2877.htm
Mietvertrag - Widerspruch des Mieters nach ordentlicher Kündigung 
Mieter muss Widerspruchsfrist bei ordentlicher Kündigung des Mietvertrages beachten-Dabei muss die Widerspruchsfrist beachtet werden:-Hinweis-Wenn in dem Kündigungsschreiben des Vermieters schon auf die Möglichkeit hingewiesen ist, dass Sie Widerspruch aus sozialen Gründen einlegen-
https%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252FVermieterkuendigung%252FAbwehr%252FWiderspruch%252FMietvertrag-Widerspruch-des-Mieters-nach-ordentlicher-Kuendigung-E1699.htm
Gründe für Widerspruch gegen ordentliche Kündigung - soziale Härtegründe
Sie müssen die Widerspruchsfrist beachten, die normalerweise zwei Monate vor dem Ablauf der Kündigungsfrist endet. -Beispiel-Die ordentliche Kündigung soll Ihren Mietvertrag zum 31. Juli beenden. Dann muss Ihr Widerspruch normalerweise bis zum 31. Mai beim Vermieter sein. -  Hinweis-Meist-
http%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252FVermieterkuendigung%252FOrdentliche-Kuendigung%252FWiderspruch%252FWiderspruchsgruende%252FGruende-fuer-Widerspruch-gegen-ordentliche-Kuendigung-soziale-Haertegruende-E1560.htm
Schwere Fehler in der Betriebskostenabrechnung - Widerspruch
Die Widerspruchsfrist gilt, so der BGH, nicht nur für inhaltliche Fehler, sondern auch für, wie in diesem Fall, zu Unrecht nicht berücksichtigte Vorauszahlungen des Mieters. -Das verlange das Gesetz, das mit dieser Ausschlussfrist eine "Befriedungsfunktion" zwischen Mieter und Vermieter-
https%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252FBlog%252FSchwere-Fehler-in-der-Betriebskostenabrechnung-Widerspruch-E2499.htm
Formelle Anforderungen an die Betriebskostenabrechnung
Widerspruchsfrist des Mieters gegen die Nebenkostenabrechnung-Erst wenn die ordnungsgemäße Nebenkostenabrechnung zugegangen ist, beginnt die 12- monatige Frist für das Vorbringen von Einwänden gegen die Nebenkostenabrechnung. -Bedeutet:-Spätestens mit Ablauf des 12. Monats nach Erhalt der-
http%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252Fkalte-Betriebskosten%252FAbrechnung%252Fformelle-Anforderungen%252FFormelle-Anforderungen-an-die-Betriebskostenabrechnung-E2006.htm
Frist zum Widerspruch gegen Betriebskostenabrechnung
Einwendungsfrist - Widerspruchsfrist gegen Betriebskostenabrechnung unbedingt einhalten-Bis zum Ende der Einwendungsfrist müssen alle Einwände  innerhalb des Zeitraums von 12 Monaten vorgebracht werden. -Dies gilt auch dann, wenn zum Beispiel in älteren Abrechnungen bzw. in der-
https%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252Fkalte-Betriebskosten%252FWiderspruch%252FEinwendungsfrist%252FFrist-zum-Widerspruch-gegen-Betriebskostenabrechnung-E1271.htm
Wenn der Vermieter wegen Eigenbedarf Mietvertrag kündigt
gleich im Kündigungsschreiben) auf Ihre Widerspruchsfrist hingewiesen hat, dann können Sie auch später noch der Eigenbedarfskündigung widersprechen, sogar noch im ersten Termin eines eventuellen Räumungsprozesses. -Hinweis-Ist eine andere Wohnung des Vermieters frei, oder wird sie bis zum Ende-
http%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252FVermieterkuendigung%252FOrdentliche-Kuendigung%252FEigenbedarfskuendigung%252FWenn-der-Vermieter-wegen-Eigenbedarf-Mietvertrag-kuendigt-E1238.htm
Einwände, Widerspruch gegen Nebenkosten, Betriebskosten
Grundsätzlich sind dann alle Einwände (auch wenn sie schon vorher für vorige Abrechnungen mehrfach erhoben worden sind) innerhalb der Widerspruchsfrist   neu zu erheben, das sollte auch  nachweisbar  sein. -Lesetipps zum Thema-Betriebskostenabrechnung - Belegeinsicht für Widerspruch   -Frist-
https%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252FNebenkosten%252FEinwendungen%252FEinwaende-Widerspruch-gegen-Nebenkosten-Betriebskosten-E1140.htm
Sozialklausel - Kündigung Mietvertrag, Widerspruch soziale Gründe
Widerspruchsfrist des Mieters - ordentliche Kündigung, Widerspruch wegen Eigenbedarf-Wenn vom Vermieter rechtzeitig auf die Möglichkeit des Widerspruchs hingewiesen wurde, dann muss der Widerspruch spätestens zwei Monate vor Ablauf der Kündigungsfrist beim Vermieter vorliegen. - Hat der-
https%253A%252F%252Fwww.promietrecht.de%252FVermieterkuendigung%252FOrdentliche-Kuendigung%252FWiderspruch%252FSozialklausel-Kuendigung-Mietvertrag-Widerspruch-soziale-Gruende-E1769.htm