Logo

Sanierungsgebiet - wenig zusätzliche Rechte für Wohnungsmieter

Nach dem Baugesetzbuch kann ein Gebiet durch die Gemeinde zum Sanierungsgebiet erklärt werden. 

Auswirkungen eines Sanierungsgebiets auf Mieterrechte

Die Mieter erwerben dadurch unmittelbar keine zusätzlichen Rechte gegenüber ihrem Vermieter.

Durch Gemeinde ausgewiesenes Sanierungsgebiet - Kontrolle von Baumaßnahmen

Es gibt indirekte Wirkungen:

  • Baumaßnahmen des Vermieters müssen eine besondere Behördenkontrolle durchlaufen und dürfen erst begonnen werden, wenn die sanierungsrechtliche Genehmigung vorliegt. 
  • Die Sanierungsbetroffenen - und damit insbesondere auch die Wohnungsmieter - müssen informiert und in die Sanierungsplanung einbezogen werden, sie können manchmal im Rahmen der Betroffenenvertretungen auch die Sanierungsziele im Gebiet beeinflussen.
  • Für Gebietsbewohner können Sozialpläne aufgestellt werden, die von den Vermietern bei Baumaßnahmen zu beachten sind.
  • Es kann auch durch die Behörden und die beauftragte Mieterberatung darauf hingewirkt werden, dass vernünftige Vereinbarungen zwischen Mietern und Vermietern abgeschlossen werden.

Letztlich müssen Sie aber auch im Sanierungsgebiet Ihre Rechte und Ihre Interessen selbst verteidigen. Nehmen Sie frühzeitig fachkundigen Rat in Anspruch!




Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: