Logo

Fliegengitter, Insektenschutz an Fenstern der Mietwohnung anbringen

Als Mieter darf man Fliegengitter anbringen. Es ist darauf zu achten, dass durch die Montage keine bauliche Veränderung vorgenommen wird. Bauliche Veränderungen muss der Vermieter genehmigen.

  • Auch sollte kein Fensterrahmen ohne Erlaubnis des Vermieters angebohrt werden, denn dies wäre eine Beschädigung.  

Eine Befestigung sollte so gewählt werden, dass Beschädigungen (an der Fassade bzw. am Fenster) ausgeschlossen sind.

  • Fliegengitter können z.B. durch Verspannen im Fensterrahmen, oder z.B. auch durch Verwendung eines Klettbandes, angebracht und dadurch auch leicht wieder entfernt werden. 

Fliegengitter anbringen - meist brauchen Mieter keine Genehmigung vom Vermieter

In der Regel ist die Anbringung von Insektenschutzgittern Mietern gestattet, denn dies gehört zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietwohnung, 

  • wenn keine Eigentumsrechte des Vermieters verletzt werden, es sich nicht um eine genehmigungspflichtige bauliche Maßnahme handelt.

Fliegengitter sollen vor Fenster der Mietwohnung montiert, angebracht werden

Sollen Fliegengitter vor die Fenster montiert werden, dann sollte der Vermieter um Erlaubnis gefragt werden, denn Vermieter könnten im Nachhinein fordern, dass die Fliegengitter entfernt werden.
Für das Anbringen von Fliegengittern sollten Bohrungen und das Setzen von Dübeln, jedenfalls im Bereich der Aussenfenster, vermieden werden. 

Fliegengitter stören das Erscheinungsbild der Fassade des Hauses

Argument des Vermieters: Durch die Fliegengitter wird das einheitliche Erscheinungsbild der Fassade wesentlich geändert.
Ob im Streitfall ein Gericht dann für den Mieter oder gegen den Vermieter entscheidet, das ist immer eine Frage des Einzelfalls.

  • Deshalb darauf achten, dass Fliegengitter möglichst unauffällig sind, das Erscheinungsbild der Fassade nicht wesentlich beeinträchtigt, gestört wird - z.B. ist ein schwarzes Gitter vor weißen Fenstern im Vergleich zu einem weißen Gitter immer sehr auffällig.

Für die Rückgabe der Wohnung sind Insektenschutzgitter in der Regel wieder zu entfernen

Grundsätzlich müssen bei einem Auszug Fliegengitter entfernt werden, wenn man sich nicht mit dem Vermieter auf den Verbleib einigt. Sind durch das Anbringen Beschädigungen entstanden (z.B. Kleberreste auf Fensterrahmen) so müssen diese beseitigt werden. 


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: