Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Welche Versicherungen braucht man als Mieter wofür?

Nachfolgend erhalten Sie Hinweise für Versicherungen, die für Sie als Mieter sinnvoll sein können. 

Hinweis

Vergleichen Sie immer sorgfältig die von Versicherungen gebotenen Leistungen und Versicherungsbedingungen. 

  • Ein teurer Vertrag muss nicht unbedingt die besten Leistungen bieten, ein günstiger Vertrag kann hinsichtlich der versicherten Leistungen und der Bedingungen für einen Versicherungsnehmer nicht unbedingt sinnvoll sein.

Die private Haftpflichtversicherung - Mietsachschäden sollten eingeschlossen sein

In einer Mietwohnung können diverse Schadensfälle auftreten, für die eine private Haftpflichtversicherung in Anspruch genommen werden kann. 

Die Haftpflichtversicherung kann für Schadensfälle eintreten, wenn der Mieter (fahrlässig) Schäden in der Mietwohnung verursacht, Mietsachschäden als Leistung eingeschlossen sind.

  • Die Haftpflichtversicherung prüft im Schadenfall für den Versicherungsnehmer, ob und in welcher Höhe Ansprüche auf Schadenersatz (Erstattung gemäß Zeitwert) gerechtfertigt sind - man bezeichnet diese Leistung auch als "passiven Rechtsschutz". Dies kann dann dazu führen, dass ungerechtfertigte Forderungen von der Versicherung für ihren Versicherungsnehmer zurückgewiesen werden, z.B. eine Schadenersatzforderung des Vermieters für Kratzer im Fußboden, wenn die Versicherung den "Schaden" als normale Abnutzung einordnet.

Weitere Beispiele:


  • Haben Sie selbst ausnahmsweise vergessen, die Waschmaschine auszustellen, und Wasser läuft in andere Wohnungen, dann kann eine Haftpflichtversicherung nützlich sein.
  • Wenn Ihnen ein schwerer Gegenstand in die Badewanne fällt, auf den Parkettboden, usw., Beschädigungen verursacht werden, dann kann eine Haftpflichtversicherung solche Schäden regulieren.

Hinweis

Bei einer privaten Haftpflichtversicherung ist auch zu überlegen, ob der Schlüsselverlust mitversichert wird, denn sollte dies mal passieren: Der Austausch einer zentralen Schließanlage ist sehr teuer und wäre dann (auch für mitwohnende Familienangehörige) versichert.

Tierhalterhaftpflichtversicherung für Mietsachschäden von Haustieren

Achten Sie darauf, dass in Ihrer Tierhalterhaftpflichtversicherung Mietsachschäden eingeschlossen sind. Die Prämie kann sich oft durch eine Selbstbeteiligung ermäßigen.

Hausratversicherung für Einrichtung, bewegliches Eigentum des Mieters

Bei einem Unwetter läuft Wasser durch das Dach in Ihre Wohnung, beschädigt Ihre Möbel – ein Verschulden ist dem Vermieter nicht nachzuweisen. In solchen Fällen kann Ihnen als Mieter nur eine Hausratversicherung helfen.

Hausratversicherung bei Wohnungsbrand

Die Hausratversicherung ist eine Neuwertversicherung. Bei einem Wohnungsbrand muss meist die gesamte Wohnungseinrichtung neu angeschafft werden, da alles durch das Feuer, Rauch, Ruß und Löschwasser so sehr beschädigt wurde, dass ein Totalschaden eingetreten ist. 

Eine Hausratversicherung ist auch aus einem anderen Grund wichtig: Hat ein anderer (ebenfalls versicherter) Mieter einen Brand im Haus verursacht, durch den ein Schaden an Ihren Sachen eingetreten ist, dann kommt Ihnen ein Rückversicherungsabkommen der Hausratversicherungen zugute.

  • Vermeiden Sie eine Unterversicherung (Wert der Versicherungssumme zu gering). 
  • Prüfen Sie, ob mit der Gesellschaft ein Unterversicherungsverzicht vereinbart werden kann.

Hinweis


Die Hausratversicherung ersetzt auch Schäden am beweglichen Eigentum, die durch: Blitzschlag, bestimmungswidriger Austritt von Leitungswasser, Raub und Einbruch entstehen. 

Sturm- und Hagelschäden (am Eigentum des Mieters) sind in der Regel ab Windstärke 8 (62 km/Stunde) über die Hausratversicherung eingeschlossen.

Hausratversicherung und Elementarschadenversicherung für Schäden durch Starkregen

Achten Sie ggf. darauf, dass Sie zusammen mit einer Hausratversicherung eine sogenannte Elementarschadenversicherung mit abschließen bzw. in die Hausratversicherung einschließen. 

  • Nur diese kann für Schäden am Eigentum in Anspruch genommen werden, wenn durch Überschwemmungen auf Grund von Dauerregen, Starkregen Beschädigungen entstehen, z.B. der Keller überflutet wird. 
  • Nicht versichert sind Schäden am Eigentum, die durch den Anstieg von Grundwasser einen Schaden im Keller verursachen.
  • Eine Überschwemmung durch einen Wasserückstau aus Ableitungsrohren, Abflüssen ist ebenfalls in der Regel nicht versichert, wenn der Abfluss nicht über eine Rückstausicherung verfügt.

Versicherungsbestimmungen und Leistungen für Elementarschadenversicherung genau prüfen

  • Oft wird in Versicherungsbestimmungen verlangt, dass Sachen im Keller mindestens 12 cm über Boden gelagert werden müssen.
  • Die Kosten für diese Versicherung sollten gut verglichen werden, denn es gibt erhebliche Preisunterschiede.

Als Mieter eine Rechtsschutzversicherung abschließen

Für die rechtliche Auseinandersetzung werden Rechtsschutzversicherungen angeboten. Erstattet werden Aufwendungen für den Rechtsanwalt, Gerichtsverfahren, Sachverständige. 

Manche Versicherer zahlen auch für eine im Vorfeld eines Rechtsstreits durchgeführte Beratung und außergerichtlichen Schriftverkehr, auch für Mediationen (außergerichtliche Schlichtungen). 

Auch Mietervereinigungen bieten Unterstützung für rechtliche Auseinandersetzungen und oft ist in einer Mitgliedschaft eine Rechtschutzversicherung enthalten.

Bei welcher Versicherung einen Vertrag abschließen?

Versicherungen haben unterschiedliche Preise (sog. Prämien). 

  • Auch bei den Leistungsbedingungen, was ist versichert, was bietet eine Versicherung an "Extras" und auch beim Umgang mit Schäden (Schadensregulierung) gibt es große Unterschiede. 
  • Keineswegs ist immer die teuerste Versicherung die beste, oder die billigste Versicherung auch wirklich günstig, wenn die Leistungen nicht stimmen.


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: