Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Fußballweltmeisterschaft - Lärm durch Feste und Partys, Deko erlaubt?

Zusammen mit Bekannten, Freunden vor dem heimischen Fernseher WM-Fußballspiele schauen, das ist natürlich möglich - wenn es dabei mal lauter wird, z.B. Emotionen zu lautstarkem Torjubel führen, dann werden Nachbarn dafür oft Verständnis haben, aber nicht immer. Auch während eines gemeinsamen Fußballfernsehabends sind die Ruhezeiten einzuhalten.

Hinweis

Wenn z.B. kranke Menschen auf Ruhe angewiesen sind, dann sollte man darauf Rücksicht nehmen, das gemeinsame Fußballgucken besser an Orte verlagern, wo Nachbarn anlässlich der WM Verständnis dafür haben, wenn es mal lauter zugeht, beziehungsweise gemeinsam zu einer genehmigten Public Viewing Veranstaltung gehen. 

Fußballweltmeisterschaft - Nachtruhe für Feste und Partys gilt ab 22 Uhr auch für Fußballfans

Die Nachtruhe ab 22.00 Uhr gilt für Wohnungen, aber auch für Balkone, Terrassen oder auch in Höfen und Gärten eines Hauses.

Public Viewing zur Fußballweltmeisterschaft - Ausnahmeregelungen für Fußballfans

Damit das Public Viewing, trotz geltender Lärmschutz-Vorschriften möglich ist, gibt es in verschiedenen Städten Ausnahmeregelungen. Die Übertragung der Spiele auf Großbildleinwände ist ggf. dann auch nach 22.00 Uhr erlaubt, trotz hohem Lärmpegel durch das Public-Viewing.

  • Die Genehmigung von öffentlichen Public-Viewing Veranstaltungen liegt bei der jeweiligen Gemeinde, Kommune.
Hinweis

Mieter können nicht einfach im Hof oder Garten eines Hauses ihre private "Public-Viewing-Party" machen - dies ist grundsätzlich nicht erlaubt.

Fußballfans schmücken Wohnungen und Balkone mit Fahnen, Wimpeln - ist das erlaubt?

Sympathien für eine Fußballnationalmannschaft dürfen Mieter offen zeigen:

  • Fenster und Balkone dürfen mit Wimpeln oder auch mit Nationalflaggen eines Landes geschmückt werden.
  • Dabei muss darauf geachtet werden, dass Flaggen an Balkonen sicher befestigt sind, und Nachbarn z.B. nicht dadurch stören, dass eine Flagge in den Balkon einer darunterliegenden Wohnung hineinragt.

Fußball-WM - Flaggen, Transparente an der Hausfassade befestigen

  • Eine Flagge oder ein Transparent an der Fassade eines Hauses zu befestigen, ist ohne Genehmigung des Vermieters nicht erlaubt, der Vermieter kann das Abhängen verlangen.


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: