Logo

SCAM Betrug mit Wohnungsangebot - Vorschuss für Miete, Kaution

Weil vielerorts Wohnungsmangel herrscht, versuchen Betrüger die Not der Wohnungssuchenden auszunutzen, Geld zu ergaunern.

SCAM Betrug - Vorschusszahlung für Miete und Kaution von Wohnungssuchenden

Die Betrugsmasche über das Internet läuft unter dem Begriff Scam. Hier geht es um eine kiminologische Unterart des Betrugs: Den Vorschussbetrug. Ziel der Kriminellen ist es, dass sie Vorschusszahlungen erhalten.

Super Wohnung, günstige Miete - Vermieter im Ausland - Vorsicht Betrüger sind unterwegs

Wird in einem Anzeigenportal sehr günstig eine Wohnung angeboten, dann sollten Sie misstrauisch sein, das Angebot sehr genau prüfen und nicht einfach irgendwelche Zahlungen leisten!

Eine Betrugsmasche: Der angebliche Vermieter schreibt per Mail, er sei gerade im Ausland und persönlich verhindert. Eine Agentur im Ausland vertritt angeblich den Vermieter, stellt Rechnungen - dafür werden sogar falsche Websites gebaut. 

Scam Betrüger versuchen das Vertrauen von Wohnungssuchenden zu gewinnen

Mit einem umfangreichen Text und allerlei Geschichten wird versucht, Vertrauen gegenüber Mietinteressenten aufzubauen. 

Z.B.: Eine hohe Miete zu bekommen ist kein Ziel, bin gegen hohe Mieten, wünsche mir für meine liebevoll eingerichtete Wohnung einen zuverlässigen Mieter. Gefällt die Wohnung nicht, dann bekommen Sie Ihr Geld zurück ... 

Günstiges Wohnungsangebot, Wohnungssuche - Beispiel für einen möglichen SCAM Betrug

Das betrügerische Angebot kann z.B. so aussehen:

Und so funktioniert die Miete:
1. Zuerst müssen Sie sich bei der Agentur unter: ... registrieren, indem Sie Ihre persönlichen Daten in das Formular eingeben.
2. Ich hinterlege zwei Schlüsselsätze und die notwendigen Papiere in deren Büro.
3. Die Agentur schickt Ihnen die Rechnung über die erste Miete (€ 400) und die Kaution (€ 400) per E-Mail.
Das ist lediglich eine Reservierung der Immobilie und natürliche keine endgültige Zusage.
Sobald die Zahlung getätigt wurde, vereinbart die Agentur mit Ihnen einen Besichtigungstermin und innerhalb von ein bis zwei Tagen können Sie in Deutschland einen Makler treffen, der Ihnen die Immobilie zeigt und Ihnen mit den Formalitäten hilft.
4. Nach der Besichtigung, falls Sie mit der Wohnung zufrieden sind, unterzeichnen Sie mit dem Makler den Vertrag, erhalten die Schlüssel und können einziehen.
Falls Sie das Appartement aus irgendwelchen Gründen nicht mögen, haben Sie keinerlei Verpflichtungen und Sie erhalten von der Agentur sofort eine vollständige Rückzahlung.
Das ganze Verfahren sollte nicht länger als drei Tage in Anspruch nehmen. 

Ich bezahle für die Dienste der Agentur, so dass für Sie keine weiteren Kosten entstehen. ...Da wir Sie leider nicht persönlich treffen können, finden Sie im Anhang eine Kopie meines Reisepasses (Anmerkung: Ist wahrscheinlich nicht echt), damit Sie eine Referenz Ihres potentiellen Vermieters haben.
Bitte denken Sie über mein Angebot nach und teilen Sie mir mit, ob wir im Geschäft sind, da es noch andere Interessenten gibt und ich eine Entscheidung treffen muss.

Hinweis


  • Vor einem Mietvertragsabschluss Zahlungen für die erste Miete und die Kaution zu leisten ist unüblich.
  • Auch die Forderung, zunächst die Kaution als Vorkasse (bzw. eine "Schlüsselkaution") zu zahlen, um dann angeblich die Anschrift der Wohnung und die Wohnungsschlüssel für eine Besichtigung zu bekommen, deutet auf einen Betrugsversuch hin! 
    Zahlt man solche Vorschüsse, dann ist das Geld in der Regel weg.
  • Ein Vermieter, der sich im Ausland aufhält, gibt in der Regel einem ortsansässigen Makler oder der Hausverwaltung den Auftrag, für die Vermietung seiner Wohnung zu sorgen.

Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: