Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Mietrecht Blog - pro Mietrecht - Infos im Interesse der Mieter - Urteile

Der BLOG bietet zur Zeit auf über 300 Beiträgen

Wichtiges, aktuelle Informationen im Interesse der Mieter, Neues zum Mietrecht, Urteile zum Mietrecht, Infos


Mehr zu einem mietrechtlichen Thema erfahren 

Zu einem im Blog behandelten Thema sind oft Inhalte im Portal vorhanden. Nutzen Sie die

  • "SUCHE" über das Suchfenster und geben Sie nicht mehr als ein, zwei Hauptsuchbegriffe ein

Fotolia_67664054_S

Eine Empfehlung, zum Auffinden der besten Suchergebnisse, wie man die SUCHE vorteilhaft nutzt, finden Sie hier


JAN
21
Bad, WC, Mietminderung, Urteil
von münch
Ist die Badewanne als einzige Duschmöglichkeit und das WC nur sehr eingeschänkt nutzbar, kann eine Mietminderung um 25 % angemessen sein.Erhebliche Gebrauchsbeeinträchtigungen stellen einen Mangel dar, der meist auch zur Mietminderung berechtigt. Voraussetzung ist, dass der Vermieter von dem Mangel weiß:Mangel anzeigen und Rechte geltend machen Schwer einzuschätzen ist für Mieter und auch für Fachleute immer, wie hoch die Mietminderung sein darf. Das beurteilt sich immer nach den Umständen des Einzelfalls, wie im Urteil des Landgerichts Berlin.Leitungsschaden führte zu eingeschränkter Nutzbarkeit ...
JAN
13
Urteil, Untervermietung, Einzimmerwohnung
von münch
Die Untervermietung einer 1-Raum-Wohnung ist ein Sonderfall, da er gesetzlich nicht vorgesehen ist.Das Gesetz spricht nämlich nur davon, dass der Mieter einen Teil seiner Wohnung untervermieten darf, wenn er ein berechtigtes Interesse daran hat.Die Untervermietung muss auch für den Vermieter zumutbar sein: Untervermietung, Untermieterlaubnis – Unzumutbarkeit für Vermieter HinweisWird eine Wohnung oder werden einzelne Räume ohne Erlaubnis des Vermieters untervermietet, so kann die Kündigung des Mietvertrags möglich sein: Kündigung Mietvertrag bei unerlaubter Untervermietung Urteil: Mieter hat keinen ...
JAN
8
Jobcenter, Verpflichtungserklärung, Mietschulden
von münch
Wenn das JobCenter Mietrückstände übernimmt, um die Kündigung, den Verlust der Wohnung abzuwenden, dann muss die Verpflichtungserklärung gegenüber dem Vermieter abgegeben werden. Eine Erklärung allein gegenüber dem Mieter reicht nicht.Verpflichtungserklärung des JobCenters bei Kündigung wegen MietschuldenBei erheblichen Mietrückständen kann der Vermieter den Mietvertrag mit einer Frist kündigen, oder sogar fristlos kündigen. Nach dem Gesetz soll die Kündigung unwirksam werden, wenn der Mieter innerhalb von zwei Monaten nach Zustellung der Räumungsklage alle Rückstände bezahlt. Es reicht auch, ...
DEZ
27
Pflanzen, Treppenhaus, Flur, überwintern
von münch
Häufig anzutreffen - Mieter stellen ihre nicht winterfesten Balkonpflanzen auf den Boden im Treppenhaus, vor die Fenster. manchmal sogar nicht nur Blumentöpfe, sondern Pflanzenkübel. Um es gleich vorweg zu sagen: Dies ist ohne Genehmigung des Vermieters nicht zulässig. HinweisSelbst wenn der Vermieter über viele Jahre das Überwintern von nicht winterfesten Balkonpflanzen im Flur vor der Wohnung oder im Treppenhaus hingenommen hat, so kann er jederzeit Mieter auffordern, dass die Pflanzen zu entfernen sind, denn es gibt kein Gewohnheitsrecht, aus dem eine Erlaubnis abgeleitet werden kann - die ...
DEZ
19
Wildschweine, Grundstück
von Tietzsch
In der Nähe zum Wald gelegene Grundstücke sind öfter durch Wildschweine betroffen - dies müssen Mieter nicht hinnehmen. HinweisWildschweine durch Fütterung anzulocken, ist immer zu unterlassen. Wer diese Tiere füttert, verursacht eine Gefahr für sich selbst und andere. Das kann zur Kündigung des Mietvertrags führen!Vermieter muss das Eindringen von Wildschweinen auf ein Grundstück verhindernVermieter müssen Mieter davor schützen, dass Wildschweine auf ein Grundstück gelangen können. Das Landgericht Berlin, AZ: 67 S 65/14 urteilte in einem Fall, in dem ein Mieter einer im Erdgeschoss gelegenen ...
 1  2  3 ... 11 ... 26 ... Letzte  weiter