Logo

Private Haftpflichtversicherung für Mieter

Eine private Haftpflichtversicherung soll dafür sorgen, dass Schäden, die Sie oder Ihre Familienangehörigen verursachen, nicht von Ihnen selbst getragen werden müssen. 

Als Wohnungsmieter kann es vorkommen, dass Sie durch Unachtsamkeit einen Schaden am Eigentum des Vermieters (am Haus oder der Wohnung) verursachen. Das können Schäden an Wänden, im Bad, Fußböden, Türen usw. sein. 

  • Ebenso können Nachbarn geschädigt werden, oder ganz fremde Leute (z.B. wenn bei Sturm Sachen von Ihrem Balkon fallen), z.B. auch eine von Ihnen angebaute TV-Antenne.

Hundehalterhaftpflichtversicherung für Mieter

Prüfen Sie ob Sie eine solche Versicherung brauchen, abschließen möchten, und ob der Einschluss für Mietsachschäden, die durch Haustiere verursacht werden in Ihrer Hundehalterhaftpflichtversicherung möglich ist.

Schlüsselverlust in der privaten Haftpflichtversicherung versichern

Auch der Verlust eines Schlüssels für eine Haustürschließanlage kann hohe Schadenersatzforderungen des Vermieters auslösen - daher kann der Schlüsselverlust versichert werden, ist vielleicht als Leistung sogar eingeschlossen.

Schäden an gemieteten Sachen müssen in der Haftpflichtversicherung eingeschlossen sein

Nicht jede Privathaftpflichtversicherung kommt für Schäden an der gemieteten Wohnung auf. 

  • Prüfen Sie, ob Mietsachschäden mitversichert sind, so dass dann die Versicherung im Fall des Falles für die Kosten, Leistung von Schadenersatz für entstandene Schäden aufkommt. 

Vermieter will Schadenersatz - Haftpflichtversicherung prüft, ob Schadenersatz zu leisten ist

Nicht versichert sind Abnutzungsschäden die durch einen normalen Verschleiß entstehen. 

Schäden durch normale Beanspruchung im Rahmen des üblichen Gebrauchs einer Wohnung, sind immer vom Vermieter zu tragen.

Ggf. weist dann die Haftpflichtversicherung eine Schadenersatzforderung zurück.

Keine Leistung der Haftpflichtversicherung bei Vorsatz, eingeschränkt bei grober Fahrlässigkeit

Selbstverständlich sind Schäden nicht versichert, die Sie anderen absichtlich zufügen.  Aber auch wenn Ihnen grobe Unachtsamkeit vorgeworfen werden kann (wenn Sie "außer Acht lassen, was jedem als notwendige Vorsicht einleuchten muss"), kann die Versicherung die Deckung vielleicht teilweise verweigern.

Keine Leistung der Haftpflichtversicherung für Schäden von Haushaltsangehörigen

Schäden bei Personen, die demselben Haushalt angehören wie der Versicherte, oder die in dem Vertrag mitversichert sind, werden nicht erstattet.

  • Auch Glasschäden sind nicht in der privaten Haftpflichtversicherung inbegriffen. Für derartige Beschädigungen ist eine gesonderte Glasversicherung notwendig

Hinweis

Wenn Sie eine Privathaftpflichtversicherung abschließen wollen, sollten Sie sich sorgfältig beraten lassen, welche Risiken bei Ihnen auftreten, wie Sie am besten dagegen versichert werden und ob Mietsachschäden in der eigenen angemieteteten Wohnung eingeschlossen sind (manchmal nur Ferienwohnung versichert), insbesondere bis zu welcher Höhe, und ob eine Selbstbeteiligung vereinbart ist.



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: