Logo

Wohnberechtigungsschein - Größe der Wohnung, Personenzahl

Bei der Prüfung der Voraussetzungen für den Erhalt eines Wohnberechtigungsscheins wird auch die zulässige Wohnungsgröße ermittelt.

Die Angemessenheit der Größe richtet sich nach der Anzahl der Haushaltsangehörigen und steht als Angabe im Wohnberechtigungsschein.

Wohnberechtigungsschein - Wohnungsgröße abhängig von Zahl der Haushaltsangehörigen

Die nachstehende Tabelle, die von Gemeinden und Verwaltungen verwendet wird, zeigt Wohnungsgrößen in Bezug auf die Haushaltsgröße.

Tabelle - Übersicht für Wohnflächen und Zimmer, Räume für Wohnberechtigungsschein

Regel: 

Die Angemessenheit der Wohnung ist dann gegeben, wenn für die Personenzahl, die zum Haushalt gehört, entweder die Zahl der zur Verfügung stehenden Räume oder die Wohnfläche eingehalten wird.

 Haushaltsangehörige

 Räume

 Wohnfläche bis zu

 eine Person


 45 m²

 2 Personen

 2 Räume 

 60 m²

 3 Personen

 3 Räume   

 75 m²

 4 Personen 

 4 Räume

 90 m²

 jede weitere Person

 zzgl. ein Raum

  zzgl. 15 m²

Wohnberechtigungsschein - Wohnungsgröße, Fläche für Personenzahl weicht ab, ist größer

  • Manche Städte und Gemeinden lassen auch pauschale Abweichungen nach oben von 5 m² zu.
    Wie die Regelung in Ihrer Gemeinde ist, bitte erfragen. Ggf. kann eine Ausnahmegenehmigung möglich sein.

Antrag für Wohnberechtigungsschein - Geburt eines Kindes, größere Wohnfläche beantragen

Es können auch größere Wohnflächen im Rahmen der Antragstellung genehmigt werden, z.B. wenn die Geburt eines Kindes erwartet wird.

Auch bei einer bestehenden Behinderung (z.B. wenn ein Haushaltsangehöriger auf einen Rollstuhl angewiesen ist) kann bei der Festlegung von Wohnungsgrößen zu Gunsten der Antragsteller abgewichen werden.


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: