Logo

Musterbrief Meldebehörde - Abmeldung Mitbewohner, Untermieter

Seit dem 1.11.2015 können Vermieter bzw. Eigentümer einer Wohnung von der Meldebehörde erfahren, welche Personen in einer Wohnung gemeldet sind. Das neue Meldegesetz billigt Vermietern diesen Auskunftsanspruch zu.

Vermieter können bei der Meldebehörde fragen, wer in der Wohnung gemeldet ist

Vermieter können so auf einfache Art und Weise in Erfahrung bringen, ob neben den im Mietvertrag aufgeführten Mietern weitere Personen in einer Wohnung gemeldet sind, die dort möglicherweise wohnen. 

Sind weitere Personen in einer Wohnung mit Wohnsitz gemeldet, so kann der Vermieter dies als eine unerlaubte Untervermietung werten, wenn keine Erlaubnis zur Untervermietung erteilt wurde.

Hinweis


Der Vermieter kann von seinem Mieter Auskunft darüber verlangen, ob eine in der Wohnung gemeldete Person in der Wohnung wohnt -

eine unerlaubte Untervermietung berechtigt den Vermieter zur Abmahnung und dies kann sogar zur Kündigung der Wohnung führen.

Unerlaubte Untervermietung Wohnung - Kündigung Mietvertrag 


Fremder Namen an Briefkasten, Tür, Klingel der Mietwohnung  

Abmeldung einer ehemals in der Wohnung mit Wohnsitz gemeldeten Person

Wenn hin und wieder Post für einen ehemaligen Mitbewohner im Briefkasten ist, so kann das ein Hinweis dafür sein, dass diese Person eventuell noch immer unter Ihrer Anschrift gemeldet ist.

Auszugsmitteilung an die Meldestelle senden, Wohnsitz für ehemalige Bewohner abmelden

Zur Vermeidung von Schwierigkeiten sollte man sich gut überlegen, ob man an die Meldebehörde - auch für schon länger ausgezogene Mitbewohner (Untermieter) - vorsorglich eine Auszugsmitteilung sendet, und damit die Wohnsitzabmeldung für ehemalige Mitbewohner vornimmt.

Mieter hat gegenüber der Meldebehörde die Anmeldung des Wohnsitzes ermöglicht

Weiterhin kommt aus Gründen einer Gefälligkeit die Gewährung eines Scheinwohnsitzes in Frage.
Dies führt dann in der Regel zu Schwierigkeiten mit dem Vermieter und der Meldebehörde: 

Musterbrief für Meldebehörde - ehemalige Mitbewohner, Untermieter abmelden

Der nachstehende Musterbrief steht zu Ihrer freien Verfügung. 

Sie können gerne die pdf. mit dem Text des Schreibens für Ihre Unterlagen herunterladen:

Auszugsmitteilung an die Meldebehoerde.pdf

Wenn Sie sich in unserem Portal registrieren erhalten Sie kostenlos viele weitere nützliche Textvorlagen, Checklisten und Tipps. 


... Absender


 

... Anschrift der Meldebehörde


                                                                                                                               ... (Ort), den... (Datum)


Auszugsmitteilung


Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bestimmungen der Meldevorschriften veranlassen mich / uns dem Einwohnermeldeamt vorsorglich eine Auszugsmitteilung zu übersenden.

Es ist nicht klar, ob mein / unser ehemaliger Mitbewohner seinen damaligen Wohnsitz abgemeldet hat oder immer noch bei mir / uns mit Wohnsitz gemeldet ist.

Die Anmeldung des Wohnsitzes erfolgte unter meiner / unserer Anschrift.

Ich / Wir teile(n) Ihnen deshalb mit, dass Herr/ Frau  ... (Vorname, Name und Geburtsdatum → wenn vorhanden)

seit ... (Datum o. Monat und Jahr) nicht mehr bei mir/uns wohnt.

Eine neue Adresse oder telefonische Kontaktdaten von Herrn / Frau ... sind mir / uns nicht bekannt.

Mit freundlichen Grüßen

Unterschrift(en)

(ehemalige Wohnungsgeber / Hauptmieter)


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: