Logo

Schriftform im Mietrecht vereinbart, verlangt - Reicht die E-Mail aus?

Wenn in einem Vertrag für bestimmte Erklärungen die Schriftform vereinbart ist, reicht möglicherweise auch eine e-Mail aus.

Wenn im Mietvertrag, Verträgen die Schriftform vereinbart ist,  E-Mail ausreichend?

Es wird aber oft auch in Verträgen für bestimmte Erklärungen die Schriftform vereinbart, für die das nach dem Gesetz nicht vorgeschrieben ist. 

  • In diesem Fall, wenn also nicht das Gesetz, sondern nur der Vertrag die Schriftform verlangt, kann auch ein Fax oder eine Mail ausreichen. 
  • Allerdings ist es oft erforderlich, nachzuweisen, dass eine bestimmte Erklärung (z.B. eine Mängelmeldung) bei der anderen Seite angekommen ist: 
    Zeitpunkt der Zustellung von Briefen - Nachweis des Zugangs wichtig 
    Das ist bei einer E-mail oft nicht möglich: 
    Schreiben per eMail versenden - Beweis für Zugang, Zustellung?
  • Deshalb sollten Sie als Mieterin oder Mieter wichtige Mitteilungen an den Vermieter im Zweifel nicht nur per Mail oder per Fax absenden, sondern darauf achten, dass der Vermieter wichtige Schreiben tatsächlich erhalten hat. 
Hinweis


Hier finden Sie eine Übersicht über die Ihnen zur Verfügung stehenden Formen der Zustellung:
Zustellungsnachweis - Sicherer Versand für Schreiben, Briefe 

Wenn der Vermieter bei vereinbarter Schriftform eine E-Mail schickt

  • Umgekehrt: Wenn Sie eine Erklärung des Vermieters per E-Mail erhalten haben, verlassen Sie sich keinesfalls darauf, dass diese Erklärung nicht maßgeblich für Sie ist, weil sie nach dem Vertrag "in Schriftform" abgegeben werden muss. 
Hinweis


Wenn es um wichtige Mitteilungen und Erklärungen geht, lassen Sie sich fachkundig prüfen, ob eine e-Mail ausreichend war oder nicht.


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: