Logo

Zustellungsnachweis - sicherer Versand für Schreiben, Briefe

Wir haben eine Übersicht zusammengestellt, woraus Sie schnell ersehen, wie die verschiedensten Versandformen, Zustellungsarten für das Erreichen eines beweisbaren Zustellungsnachweises eingeschätzt werden. 

Zustellung von Schreiben, Briefen - Vor- und Nachteile der verschiedenen Versandformen

Oft müssen Sie darauf achten, dass Sie als Mieter über die gewählte Art der Zustellung eine hohe Rechtssicherheit bekommen, dass Sie den Nachweis führen können, dass bestimmte Schreiben beim Vermieter sicher angekommen sind.

Welcher Versand von Schreiben bietet welche Sicherheit für einen beweisbaren Zugang?

Nachstehend erhalten Sie zu den häufig verwendeten Versandformen einen Überblick:

- Brief

- E-Mail

- FAX-Schreiben

- Einwurf-Einschreiben

- Übergabe-Einschreiben

- Einschreiben mit Rückschein

- Einschreiben mit Zusatz "Eigenhändig" versenden

- Zustellung durch Boten, Kuriere

- Zustellung durch Freund, Arbeitskollegen, Nachbarn oder sonstige Dritte

- Einfache Zustellung durch Gerichtsvollzieher

- Persönliche Zustellung durch Gerichtsvollzieher beauftragen

Zustellung nachweisen - Wie Schreiben, wichtige Briefe dem Empfänger zustellen?
Zu allen vordtehend genannten Zustellungsformen kann die Zusammenstellung für die Einschätzung der Rechtssicherheit, bzw. Zuverlässigkeit heruntergeladen werden: 

Zustellungsarten - Rechtssicherheit bei der Zustellung.pdf 

Welche Zustellung von Briefen, welcher Versand ist für welchen Zweck geeignet?

Sind wichtige Schreiben an den Vermieter zu versenden, so muss man verschiedene Dinge überlegen:

  • Ist für Ihr Schreiben die Schriftform vorgeschrieben, z.B. bei der Kündigung des Mietvertrages?
    Dann scheiden Mail und Fax schon aus diesem Grund aus.
  • Was bedeutet eigentlich "Textform" ?
  • Muss bzw. sollte für das Schreiben unbedingt eine (gesetzliche) Frist eingehalten werden?
    Z.B. muss bei einer Kündigung des Mietvertrags nachgewiesen werden, wann sie beim Empfänger angekommen ist:
    Zeitpunkt der Zustellung von Briefen - Nachweis, Beweis des Zugangs 
  • Soll durch das Schreiben dem Vermieter eine Frist gesetzt werden?
    Ist die Erledigung einer Sache, bzw. die Angelegenheit sehr wichtig und dringlich?
    Soll z.B. nach Ablauf der Frist ein Anwalt beauftragt oder Klage erhoben werden?
    Oder ist es auch noch in Ordnung, wenn Sie bei Ausbleiben einer Antwort noch einmal schreiben und mahnen müssen, erst dann eine Frist setzen?
  • Kommt es darauf an, nachzuweisen, dass Ihr Vermieter Ihre Nachricht erhalten hat?
    Z.B. muss ein Mangel dem Vermieter angezeigt werden, und Sie als Mieter müssen dies nachweisen. Hier finden Sie einen Musterbrief zur Mängelanzeige.

Zustellung von Schreiben durch den Gerichtsvollzieher - sehr hohe Beweiskraft

  • Wie ist das "Klima" mit Ihrem Vermieter?
    Manchmal ist es günstig, den Vermieter erst mal nicht mit einer förmlichen Zustellung durch den Gerichtsvollzieher (Postzustellurkunde) zu ärgern.


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: