Logo

Wohnberechtigungsschein - WBS mit Dringlichkeit bekommen

Haushalte, die sich in außergewöhnlichen Lebenssituationen befinden, können einen WBS mit Dringlichkeit erhalten.

Für diese besondere Form des Wohnberechtigungsscheines müssen zusätzlich bestimmte Lebensumstände oder ein Notfall vorliegen. 

Außergewöhnliche Lebenssituationen sind z.B., wenn Mitglieder des Haushalts schwer erkranken.  

Ist ein Haushalte auf Grund einer besonderen Lebenssituation sehr dringend auf eine Wohnung angewiesen und ist auch zusätzlich gegeben, dass es so gut wie ausgeschlossen ist, alleine auf dem Wohnungsmarkt eine angemessene Wohnung zu finden, dann kann der Dringlichkeitsschein erteilt werden. 

Zunächst müssen hierfür die Einkommensgrenzen für einen Haushalt ermittelt werden:
Welche Einkommensgrenzen gelten für einen Wohnberechtigungsschein? 

WBS mit Dringlichkeit bei Krankheit des Haushaltsangehörigen, des Familienmitglieds

Der Dringlichkeitsschein kann z.B. auch in Frage kommen, wenn der Antragsteller oder Haushaltsangehörige eine schwere Krankheit haben, für die Pflege dringend eine Wohnung, auch eine andere, größere Sozialwohnung benötigt wird.

Wohnberechtigungsschein mit Dringlichkeit bekommen - Voraussetzung

Weitere Voraussetzung für einen Dringlichkeitsschein:
Es wird vom zuständigen Wohnungsamt festgestellt, dass davon auszugehen ist, dass ein Antragsteller ohne einen WBS mit Dringlichkeit und ohne Unterstützung des Landes bzw. der Stadt / Gemeinde keine angemessene Wohnung finden kann.

WBS mit Dringlichkeit - auch möglich, wenn hohe Miete nicht mehr gezahlt werden kann

Ein solcher Schein kann z.B. auch ausgestellt werden, wenn sich die Miete in der bisherigen Wohnung, z.B. durch eine Modernisierung des Vermieters drastisch erhöht hat, in dieser Höhe nicht mehr gezahlt werden kann, Obdachlosigkeit droht.

Die Bundesländer haben die Ausstellung eines WBS mit Dringlichkeit unterschiedlich geregelt

Die Regelungen, die für den Erhalt eines WBS mit Dringlichkeit gelten, können von Bundesland zu Bundesland verschieden geregelt sein.

Bitte erkundigen Sie sich bei der entsprechenden Gemeinde / Stadtverwaltung, was zu beachten ist.

Auch die Möglichkeiten, die dann im jeweiligen Bundesland für die Anmietung einer Sozialwohnung zur Verfügung stehen, sind sehr unterschiedlich und sollten immer erfragt werden.

Sozialwohnung bei erteiltem Wohnberechigungsschein mit Dringlichkeit bekommen

Aber auch dann ist es nicht so einfach, eine Wohnung zu bekommen. Manche Städte halten für Notfälle, soweit das überhaupt möglich ist, Sozialwohnungen frei, bzw. vergeben eine frei werdende Sozialwohnung dann nach Dringlichkeit eines Notfalls.

Belegungsrecht für Sozialwohnungen städtischer Wohnungsbaugesellschaften

Im Land Berlin kann das Wohnungsamt für Haushalte mit einem Dringlichkeitsschein ein „Besetzungsrecht“ von Sozialwohnungen (über die städtischen Wohnungsbaugesellschaften) wahrnehmen.

  • Wohnungen werden nicht in der Reihenfolge der Bewilligung eines WBS mit Dringlichkeit vergeben, sondern danach, wie dringend eine Wohnung für einen Haushalt benötigt wird.

Erkundigen Sie sich, ob für das Wohnungsamt in Ihrer zuständigen Gemeinde ebenfalls ein solches Recht besteht.


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: