Logo

Aufwendungsersatz - Erstattung von Kosten für Mieter

Mieter können Erstattung von Kosten verlangen für Aufwand, den sie für den Vermieter gehabt haben, sogenannten Aufwendungsersatz.

Als Mieterin oder Mieter zahlen Sie eine Miete dafür, dass Sie die Wohnung oder die Räume vertragsgemäß nutzen können. Der Vermieter muss andererseits die Kosten für Instandhaltung und Instandsetzung tragen, und er kann manchmal auch Modernisierungsmaßnahmen durchführen.

Aufwand, Aufwendungen: Kosten, die der Mieter für den Vermieter trägt

Es kann dazu kommen, dass Mieter Aufwendungen haben, für die eigentlich der Vermieter verantwortlich wäre:

  • Instandsetzungsarbeiten, die der Vermieter ausführt, bringen oft für die Mieter Aufwand vor Ausführung der Arbeiten (z.B. Wegräumen, Abdecken von Hausrat und Möbeln), während der Dauer der Arbeiten (z.B. Unterkunft, Verpflegung) und nach Abschluss der Arbeiten (z.B. Reinigungsarbeiten, Zurückräumen der Sachen).
    Instandsetzung Mietwohnung - Aufwand des Mieters, Kosten bekommen
  • Wenn der Vermieter verpflichtet ist, Instandsetzungsarbeiten auszuführen, das aber nicht tut, können Sie als Mieter*in unter Umständen die Beseitigung der Arbeiten selbst in Auftrag geben (sogenannte Ersatzvornahme) und die Erstattungen der Aufwendungen verlangen.

    Ersatzvornahme ankündigen

    Ersatzvornahme - Kostenerstattung fordern

  • Wenn der Vermieter Modernisierungsmaßnahmen ausführt, kann Aufwand entstehen wie bei der Ausführung von Instandsetzungsarbeiten, vor Ausführung der Arbeiten (z.B. Wegräumen, Abdecken von Hausrat und Möbeln), während der Dauer der Arbeiten (z.B. Unterkunft, Verpflegung, Beaufsichtigung der Arbeiten) und nach Abschluss der Arbeiten (z.B. Reinigungsarbeiten, Zurückräumen der Sachen).
    Aufwendungsersatz der Mieter bei Modernisierung
    Allerdings können solche Kosten oft bei der Mieterhöhung wieder aufgeschlagen werden.

Aufwand, Aufwendungen müssen angemessen sein

Immer gilt, dass nur angemessener Aufwand erstattet wird.
Weder Fantasiepreise für Unternehmer noch überhöhte Stundensätze für Ihre persönliche Tätigkeit werden erstattet, und wenn Sie z.B. wegen der Arbeiten die Küche nicht benützen können, wird man Ihnen kein Menü im Edelrestaurant erstatten.

Erstattung von Kosten, Aufwand und Aufwendungen - Vorschuss

Meist müssen Sie als Mieter *in die Kosten erst einmal vorschießen, selbst bezahlen. 

  • Es gibt aber grundsätzlich auch das Recht, für absehbaren Aufwand vorher einen Vorschuss zu verlangen., sogar notfalls im Wege einer Klage durchzusetzen.
Hinweis

Welcher Aufwand angemessen ist, hängt vom Einzelfall ab, und es gibt unterschiedliche Meinungen bei den Gerichten.

  • Bevor Sie umfangreiche Kosten auslösen, vergewissern Sie sich, dass eine realistische Chance besteht, sie erstattet zu erhalten.
  • In manchen Fällen kann auch die Ausführung der Arbeiten verweigert werden, bis der Vermieter Vorschuss gezahlt hat.

Das kann aber auch zu Risken für Mieter führen. Nehmen Sie fachkundige Beratung in Anspruch.




    Hinweis

    Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: