Logo

Musterbrief - Kosten Ersatzvornahme vom Vermieter fordern, aufrechnen

Bevor Sie f├╝r eine von Ihnen gezahlte M├Ąngelbeseitigung die entstandenen Kosten f├╝r die Ersatzvornahme fordern k├Ânnen, m├╝ssen Sie zuvor gegen ├╝ber dem Vermieter die daf├╝r erforderlichen Schritte eingeleitet haben. N├Ąheres dazu finden Sie im Beitrag: 
Mit einer Ersatzvornahme als Mieter M├Ąngel selbst beseitigen  

Ersatzvornahme, M├Ąngelbeseitigung als Mieter in Auftrag gegeben - Kosten zur├╝ck bekommen

Der nachstehende Musterbrief zu: Kosten der Ersatzvornahme fordern, aufrechnen, steht zu Ihrer freien Verf├╝gung. 

Sie k├Ânnen auch gerne die pdf. mit dem Text des Schreibens f├╝r Ihre Unterlagen herunterladen. 

Wenn Sie sich in unserem Portal registrieren, dann erhalten Sie kostenlos weitere n├╝tzliche Textvorlagen, Checklisten und Tipps.  

  • Achten Sie darauf, dass Sie den Zugang eines Schreibens nachweisen k├Ânnen!
Hinweis


Sie k├Ânnen, neben der Bezahlung von Rechnungen f├╝r die M├Ąngelbeseitigung, auch Ersatz f├╝r Auslagen fordern, die Ihnen zus├Ątzlich entstanden sind. 

Weitere Hinweise erhalten Sie im Artikel:

Instandsetzung - Aufwand, Kosten des Mieters 



... Absender



... Anschrift des Vermieters/Hausverwaltung


                                                                                                         ... (Ort), den ... (Datum)

 

 

Kosten der Ersatzvornahme


Sehr geehrter Herr/Frau ...,

sehr geehrte Damen und Herren,

mit Schreiben vom ... (Datum) habe(n) ich/wir Ihnen die Ersatzvornahme angek├╝ndigt. Ich/wir teile(n) Ihnen mit, dass die Arbeiten abgeschlossen sind. Beiliegend erhalten Sie Rechnungen in Kopie ├╝ber die mir/uns entstandenen Auslagen. 

Bitte ├╝berweisen Sie den Betrag in H├Âhe von ... ÔéČ auf das Konto ... (Angaben zur Kontoverbindung).

Ich/wir erwarten die ├ťberweisung bis sp├Ątestens zum ... (Datum)

Wenn Sie die Ihnen gesetzte Frist zur Zahlung des Gesamtbetrages in H├Âhe von ... (Betrag) vers├Ąumen, so werde(n) ich/wir die entstandenen Kosten auf gerichtlichem Weg ├╝ber meinen/unseren Anwalt einfordern. 

(Alternativ: ... werde(n) ich/wir die mir/uns entstandenen Kosten mit der Miete aufrechnen und den Betrag in H├Âhe von ... (Betrag) von der (├╝ber)n├Ąchsten Mietzahlung abziehen.)*


Mit freundlichen Gr├╝├čen



Unterschrift(en) Mieter


*Empfehlung: Nur mit der Miete aufrechnen, wenn der Betrag eine Monatsmiete nicht ├╝bersteigt. Wenn der aufzurechnende Betrag und ggf. ÔÇ×streitigeÔÇť R├╝ckst├Ąnde, z.B. aus Mietminderungen, bestehen, die in der Summe eine Monatsmiete ├╝bersteigen, dann ist in solchen F├Ąllen sehr zu empfehlen, die Angelegenheit einem Rechtsanwalt zur Durchsetzung zu ├╝bergeben. Bereits durch die ├ťberschreitung der Monatsmiete um 1 Cent (nach Bundesgerichtshof sch├Ądlich) kann ein K├╝ndigungsrisiko f├╝r den Mietvertrag entstehen.

Hier finden Sie weitere Hinweise zum Thema Aufrechnung


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: