Logo

Mängel beseitigen, Reparaturen - Mieter haben Pflicht zur Mitwirkung

Muss ein Mangel beseitigt werden, so bestht eine Mitwirkungspflicht für Mieter.

Mängel in Ihrer Wohnung können oft nur beseitigt werden, wenn zuvor eine Prüfung (Besichtigung) erfolgt und dann auch die beauftragten Handwerker für die Mängelbeseitigung Zutritt zur Wohnung erhalten: 
Handwerker dürfen nicht in die Mietwohnung - Kündigung Mietvertrag 

Dringende Beseitigung eines Mangels der Mietwohnung - Zutritt zur Wohnung für Reparatur

Es kann auch Mängel am Haus geben, für die ein Betreten der Wohnung unbedingt erforderlich ist.
In solchen Fällen (z.B. Notfall) müssen Sie den Zutritt für eine Reparatur gestatten.

  • Wirken Sie nicht ordentlich mit, dann kann ein ggf. Ihnen zustehendes Recht auf Mietminderung verloren gehen, im Extremfall kann sogar der Vermieter Schadenersatz verlangen.
Hinweis


Sind Sie nicht erreichbar, dann kann sich der Vermieter in dringenden Fällen Zutritt zur Wohnung verschaffen. Beachten Sie die Hinweise: 
Hinterlegung Wohnungsschlüssel bei Abwesenheit, Urlaub als Mieter 

Ohne Termin ist für das Ausführen einer Reparatur in der Wohnung kein Zutritt zu gewähren

  • Droht bei einem aktuellen Schaden (z.B. Wasserrohrbruch) die Gefahr einer Schadenserhöhung, so ist der Zutritt zur Gefahrenabwendung ohne Termin zu gewähren.

Handwerker aus der Wohnung weisen - Hausrecht als Mieter durchsetzen

  • Sie haben das Hausrecht in Ihrer Wohnung und können jeden (also Handwerker oder auch den Vermieter), aus der Wohnung weisen, wenn sich diese Personen nicht korrekt verhalten.

Mängel beseitigen, Reparaturen - müssen Mieter Möbel für Handwerker räumen?

Sie sind rechtlich nicht verpflichtet, "Baufreiheit" zu schaffen, also die Bereiche, in denen gearbeitet werden muss, freizuräumen oder abzudecken: 
Baufreiheit in Mietwohnungen - Platz für Handwerker schaffen . 

Aber es empfiehlt sich oft, sich selbst darum zu kümmern, damit es sorgfältig gemacht wird und keine (oft schwer beweisbaren) Schäden entstehen: 
Vermieter beauftragt Handwerker, dieser verursacht einen Schaden  .

Mitwirkung Mängelbeseitigung - Vermieter behauptet, dass Mieter Arbeiten behindert hat

Es ist ein beliebtes Vermieterargument, der Mieter habe die Arbeiten behindert, den Handwerker nicht in die Wohnung gelassen

- deshalb konnte eine Reparatur nicht gemacht werden, deshalb kann die Mietminderung nicht geltend gemacht werden, usw.

Hinweis


Mieter haben auch für Zeiten der Abwesenheit (Urlaub etc.) das Recht die Miete zu mindern.

  • Ist wegen Abwesenheit des Mieters eine schnelle Reparatur nicht möglich, diese nicht so dringend ist, weil die Wohnung während der Arbeiten nicht unbeaufsichtigt sein soll, so kann es sein, dass für diese Zeit dann die Miete nicht gemindert werden kann. - Der Grund: Eine Vertrauensperson könnte mit der Beaufsichtigung der Arbeiten während einer Abwesenheit betraut werden. 
  • Mietern kann in solchen Fällen Kostenersatz für eine Aufsichtsperson zustehen.
    ​​​​​​​Dies sollte zuvor mit dem Vermieter vereinbart werden: 
    ​​​​​​​Instandsetzung Mietwohnung - Mieter entstehen Kosten - Kostenersatz 


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: