Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Mietrecht Blog - pro Mietrecht - Pressemitteilungen

Der BLOG bietet zur Zeit auf über 250 Beiträgen

Wichtiges, aktuelle Informationen im Interesse der Mieter, News zum Mietrecht, 

- Pressemitteilungen -

Fotolia_67664054_S
Zu einem im Blog behandelten Thema sind oft auch Inhalte im Portal vorhanden. 

  • Wer zu einem Thema noch mehr erfahren möchte, nutzt die "SUCHE" über das Suchfenster

Eine Empfehlung, zum Auffinden der besten Suchergebnisse, wie man die SUCHE nutzen kann, finden Sie hier
SEP
18
Betriebskosten, Abrechnung, zusammenfassen, unzulässig
von münch
Ein Mieter hielt die vom Vermieter erstellte Betriebskostenabrechnung in Teilen für formell unwirksam , da der Vermieter die Kostenpositionen Grundsteuer und Straßenreinigung als eine Kostenposition in der Abrechnung zusammengefasst hatte.Nachvollziehbarkeit der BetriebskostenabrechnungDie Nachvollziehbarkeit der Abrechnung ist grundsätzlich gewährleistet, wenn die Betriebskosten nach den einzelnen Ziffern des Betriebskostenkatalogs (§ 2 Betriebskostenverordnung) aufgeschlüsselt sind - eine weitere Aufschlüsselung nach einzelnen Positionen innerhalb einer Ziffer muss nicht erfolgen. Aufschlüsselung ...
SEP
13
Kinderlärm, Nachbar, Mietminderung
von münch
Kinderlärm, der aus einer Nachbarwohnung kommt, berechtigt meist nicht zur Minderung, es kann aber manchmal ausnahmsweise auch anders sein.Kinderlärm gehört zum Wohnen im MehrfamilienhausIn einem Mehrfamilienhaus können und sollen auch Familien mit Kindern wohnen - darauf muss sich jeder Mieter einstellen. Dazu gehört auch, dass Kinder in der Wohnung rennen, poltern, stampfen, schreien. Für Nachbarn, insbesondere diejenigen, die direkt neben oder unter der Familienwohnung wohnen, kann das phasenweise sehr anstrengend sein. Meist haben diese Nachbarn keinen Anspruch auf Mietminderung wegen Kinderlärms, ...
SEP
12
Schönheitsreparaturzuschlag, Vermieter, Renovierung, zuständig
von münch
In einer kürzlich bekannt gewordenen Entscheidung hat der Bundesgerichtshof (BGH vom 30.05.2017, AZ: VIII ZR 31/17) einen Fall beurteilt, in dem im Mietvertrag ein "Schönheitsreparaturzuschlag" vereinbart war - laut Mietvertrag war der Vermieter verpflichtet, die Schönheitsreparaturen durchzuführen.Mieter beanstandet Schönheitsreparaturzuschlag - Zuschlag im Mietvertrag sei unzulässigDer Mieter war der Meinung, ein solcher Zuschlag sei unzulässig, die entsprechende Vertragsklausel verstoße gegen die Regeln über Allgemeine Geschäftsbedingungen. Der Vermieter sei zwar für die Renovierung zuständig, ...
SEP
9
Berlin, Mietenexplosion, Modernisierung
von münch
Durch die Modernisierung von Wohnungen kommt es häufig zu einer Verdopplung der Miete, auch Mietsteigerungen auf das Dreifache sind nicht selten.So wünschenswert es ist, dass Wohnungen modernisiert werden - den Bewohnern nützt das nur etwas, wenn sie die Wohnung danach noch bezahlen können. Der Vermieter ist aber berechtigt, die Kosten der Modernisierung voll auf die Mieter umzulegen, und zwar mit einem Betrag von 11 % der aufgewendeten Kosten pro Jahr, und ohne jede zeitliche Begrenzung.Der Berliner Mieterverein hat 200 aktuelle Modernisierungsfälle untersucht und die Ergebnisse vorgestellt:Im ...
SEP
7
Gegenstände, Hausflur, Kündigung, Mietvertrag
von münch
Stellt ein Mieter trotz diverser Abmahnungen über Jahre Gegenstände im Hausflur ab, kann das ein Kündigungsgrund sein.Mieter stellt immer wieder Gegenstände, Sachen in den HausflurIn einem vom Landgericht Köln (Urteil v. 02.12.2016 - 10 S 99/16) entschiedenen Fall ging es darum, dass die Mieterin über mehrere Jahre hinweg immer wieder Gegenstände im Treppenhaus abstellte: Ein Schuhregal, zahlreiche 5-Liter-Glasgefäße, Kartons u.a.Vermieter ermahnt Mieterin immer wieder, dass die Sachen zu entfernen seienDie Vermieterin schrieb sie immer wieder an und verlangte, dass die Sachen entfernt werden ...
 1  2  3 ... 11 ... 26 ... Letzte  weiter