Logo

Vatertag - Grillen auf Balkon, Hof, im Garten an Christi Himmelfahrt

Zu Hause feiern, einfach mal wieder mit Familie und Freunden treffen, den Holzkohlegrill auf dem Balkon, der Terrasse, auf dem Hof oder im Garten des Hauses befeuern - Essen, Trinken, lauter sein. Zu 

Als Mieter einer Mietwohnung am Feiertag, Christi Himmelfahrt Grillen -  ist das erlaubt?

Viele Mieter meinen, das sei am Vatertag (Herrentag) erlaubt.

Das ist aber nicht so - Regeln sind einzuhalten. Lärm, Ruhestörungen sind zu vermeiden.

Lärmbelästigung, Ruhestörung am Feiertag - man darf andere nicht belästigen

Mehr Lärm als normal zulässig ist sowieso nicht erlaubt und auch die Ruhezeiten sind einzuhalten: 
Allgemein übliche Ruhezeiten - Mittagsruhe, Nachtruhe 

Sonntagsruhe, Feiertagsruhe im Mietrecht - Lärm, Ruhestörungen 

  • Nachbarn, ältere Menschen, kranke Menschen können sich durch das Feiern sehr belästigt, gestört fühlen. 

Grillen kann im Mietvertrag für Mieter verboten sein

Viel Lärm machen ist sowieso verboten - das Grillen kann im Mietvertrag oder auch in der Hausordnung verboten sein.
Ob ein solches Verbot, das Grillen verbietet, wirksam ist, kann nicht allgemein beantwortet werden:
Grillen auf Balkon, Terrasse, Hof oder im Garten für Mieter erlaubt? 

Grillen und Lärmbelästigung - Vermieter kann Abmahnung wegen Ruhestörung aussprechen

Zusammengenommen kann das recht unangenehme Folgen haben. 
Es könnte eine Abmahnung vom Vermieter ausgesprochen werden: 
Abmahnung des Vermieters - welche Folgen kann sie haben? 

Nachbarn könnten auch eine Anzeige bei der Polizei machen.

  • Hat man wegen Grillen oder Partys feiern vielleicht sogar schon eine Abmahnung erhalten, dann kann dies zur Kündigung des Mietvertrags führen. 
  • Besser da Grillen, wo es niemanden stört!


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: