Logo

Einschreiben, Zusatzleistung Eigenhändig - Zustellungsnachweis

Die Deutsche Post bietet beim Einschreiben die kostenpflichtige Leistung "Eigenhändig" an. 

Die Zusatzleistung ist auch beim Einschreiben mit Rückschein erhältlich. 

  • Durch diese Versandart werden dem Empfänger Einschreiben
    nur persönlich oder nur einem der Post benannten besonders Bevollmächtigten (Postbevollmächtigter) zugestellt.
Hinweis


Ein Einschreiben mit der Zusatzleistung "Eigenhändig", kann nicht an ein Postfach zugestellt werden. 

Einschreiben / Eigenhändig - Empfänger oder Postbevollmächtigte nicht anzutreffen

Ist der Empfänger bzw. eine zum Empfang berechtigte Person nicht anzutreffen, dann wird, wie bei allen Einschreiben, der Empfänger durch den Einwurf einer Benachrichtigung in dessen Briefkasten über die Abholung des Einschreibens informiert.

Hinweis


Holt der Empfänger das Einschreiben nicht ab, dann geht es an den Absender zurück. 

Einschreiben-Eigenhändig bietet bei Annahme durch Empfänger etwas mehr Sicherheit

Auch wenn der Empfänger persönlich das Einschreiben angenommen hat, so besteht dennoch vom Adressaten die Möglichkeit zu behaupten, dass das Einschreiben ihn zwar erreicht hat, aber der Umschlag z.B. leer gewesen sei.

Hinweis


Zur Sicherheit für den Nachweis des Versands sollte daher überlegt werden, ob ggf. ein Zeuge anwesend ist, der den Inhalt des Schreibens kennt, bestätigen kann, dass der Brief in den Umschlag gelegt wurde und sogar dabei war, als das Einschreiben zum Versand auf der Post aufgegeben wurde.

  • Gleichzeitig sollte das Schreiben mit einfachem Brief dem Empfänger nochmals zugestellt werden. Kommt es über den Nachweis der Zustellung zum Streit, dann kann der Zeuge den Versandvorgang und den Inhalt des Schreibens bestätigen. 

Achten Sie darauf, dass beide Schreiben persönlich unterschrieben sind. Das ist sehr wichtig, wenn die Schriftform vorgeschrieben ist, z.B. bei einer Kündigung des Mietvertrags: 
Schriftform im Mietrecht 

Wie sicher ist der Versand eines Einschreibens mit der Zusatzleistung "Eigenhändig"?

Das Absenden eines Briefes als Einschreiben mit dem Zusatz "Eigenhändig" bietet, wegen der persönlichen Übergabe durch den Postboten an den Empfänger oder einen Postbevollmächtigten, nur etwas mehr Sicherheit für einen Zustellnachweis, für den Absender eines Einschreibens aber keine echte Rechtssicherheit.


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: