Logo

Mietrecht Blog - pro Mietrecht - Infos im Interesse der Mieter - Urteile

Der BLOG bietet zur Zeit auf ├╝ber 400 Beitr├Ągen

Wichtiges, aktuelle Informationen im Interesse der Mieter.

Neues zum Mietrecht, Urteile zum Mietrecht.


Mehr zu einem mietrechtlichen Thema erfahren 

Zu einem im Blog behandelten Thema sind oft Inhalte im Portal vorhanden. Nutzen Sie die

  •  "SUCHE" im Portal ├╝ber das Suchfenster.
Fotolia_67664054_S

Eine Empfehlung, zum Auffinden der besten Suchergebnisse, wie man die SUCHE f├╝r Treffer nutzt, finden Sie hier: FAQ zur Suche im Portal nach Ergebnissen 


APR
12
Untervermieten, Miete, teuer
von m├╝nch
Es kann passieren, dass z.B. wegen einer Trennung, Arbeitslosigkeit pl├Âtzlich monatlich weniger Geld als Haushaltseinkommen zur Verf├╝gung steht, die monatliche Miete zu teuer geworden ist.Untervermietung wegen zu hoher Miete - Muss Vermieter die Erlaubnis erteilen?Welche M├Âglichkeit liegt n├Ąher: Eine billigere Wohnung finden, ausziehen oder vom Vermieter, wenn die Wohnung gro├č genug ist, sich die Erlaubnis f├╝r eine Untervermietung geben zu lassen?Das Amtsgericht M├╝nchen (AZ: 422 C 13968/13) hatte solch einen Fall zu entscheiden. Miete zu teuer - Vermieter will keine Erlaubnis zur Untervermietung ...
APR
7
Untermietzuschlag, Mietvertrag
von m├╝nch
Ist im Mietvertrag vereinbart, dass der Mieter (Hauptmieter) f├╝r eine Untervermietung generell einen Untermietzuschlag zahlen soll, so ist diese Vereinbarung unwirksam, urteilte das Landgericht Berlin (AZ: LG Berlin 16 O 442/14). Durch diese Klausel, so das Gericht, liegt eine unangemessene Benachteiligung f├╝r den Mieter vor.Allein deshalb, weil eine solche Klausel im Vertrag steht, muss der Hauptmieter keinen Untermietzuschlag zahlen. Trotz der Unwirksamkeit der Klausel ist ein Untermietzuschlag nicht ganz ausgeschlossen, aber:Einen Untermietzuschlag darf der Vermieter nur in Ausnahmef├Ąllen verlangenM├Âchte ...
MRZ
18
Freundin, Freund, Mietwohnung, einziehen
von m├╝nch
Viele meinen, dass man seinen Freund oder die Freundin einfach in seine Wohnung einziehen lassen darf, der Vermieter nichts dagegen machen kann, wenn man durch das Zusammenleben eine (ehe├Ąhnliche) Lebensgemeinschaft f├╝hrt. Richtig ist: Den Vermieter immer informieren und die Genehmigung zum Zusammenziehen sich vorher geben lassen. Dies ist deshalb erforderlich, weil der Vermieter das Recht hat zu wissen, wer in die Mietwohnung einziehen soll. Die Erlaubnis ist meist eine reine Formsache, da der Vermieter, wenn keine tats├Ąchlichen Gr├╝nde gegen eine Erlaubnis sprechen, die Genehmigung erteilen muss.Aber: ...
MRZ
12
Betriebskostenabrechnung, Kosten
von m├╝nch
Ist im Mietvertrag vereinbart, dass der Mieter die Betriebskosten tr├Ągt, dann kann der Vermieter die nach der Betriebskostenverordnung / Zweiten Berechnungsverordnung zul├Ąssigen Betriebskosten auf die Mieter umlegen, berechnen. Nach Jahren finden sich pl├Âtzlich neue Betriebskosten in der AbrechnungDarf ein Vermieter, wenn er in der Vergangenheit bestimmte Betriebskosten nicht auf die Mieter umlegte sondern selbst bezahlt hat, solche als Betriebskosten geltend machen, einfach "neue Kosten" als Betriebskosten von den Mietern verlangen? Das Amtsgericht Frankfurt am Main (AZ: 33 C 1729/15) hatte eine ...
MRZ
6
Wohnungseingangst├╝r, Au├čenseite, andere, Farbe, streichen
von m├╝nch
Wenn Mieter die Au├čenseite einer Wohnungseingangst├╝r in einer anderen Farbe streichen, so kann der Vermieter verlangen, dass die urspr├╝ngliche Farbgebung der Wohnungst├╝r entsprechend der farblichen Gestaltung der Wohnungseingangst├╝ren des Hausflurs wieder hergestellt wird und daf├╝r der Mieter die Kosten tr├Ągt. Wohnungseingangst├╝r in anderer Farbe gestrichen - Vermieter fordert SchadenersatzEin Vermieter klagte wegen einer mit einer anderen Farbe gestrichenen Wohnungseingangst├╝r auf Schadenersatz, weil sein Mieter keine Zahlung f├╝r die Wiederherstellung des urspr├╝nglichen farblichen Zustands leisten ...
zur├╝ck  First ... 46 ... 61 ... 69  70  71  72  73 ... 81 ... Last  weiter