Logo

Mietwohnung - Markise auf Balkon als Mieter anbringen erlaubt?

Der Fall: Ein Vermieter lehnte den Wunsch seines Mieters ab, der eine Markise als Sonnenschutz auf seinem nach Süden ausgerichteten Balkon anbringen wollte.
Der Vermieter argumentierte, dass der Balkon komplett überdacht sei, ein Sonnenschirm könne zusätzlichen Schatten spenden. 

Weiterhin sah der Vermieter die Gefahr, wenn die Erlaubnis zur Anbringung der Markise erteilt würde, dann würden auch andere Mieter Markisen anbringen. Dadurch würde es zu einem uneinheitlichen Erscheinungsbild des Hauses kommen. 

Mieter klagt auf Zustimmung des Vermieters wegen Anbringung einer Markise

Der Mieter klagte daraufhin auf die Zustimmung des Vermieters zur Anbringung der Markise vor dem Amtsgericht München.

Das Amtsgericht München sah es als berechtigtes Interesse des Mieters die Markise anzubringen. Der Vermieter müsse dies gestatten, denn der Mieter habe ein Recht gegenüber der Vermieterin auf vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache. 

Markise als Sonnenschutz auf Balkon anbringen - vertragsgemäßer Gebrauch der Wohnung

  • Dem Mieter könnten ohne triftigen Grund keine Einrichtungen versagt werden, die das Leben in der Mietwohnung angenehmer gestalten. 
  • Der Schutz vor der Sonne auf dem Balkon gehöre als sozial übliches Verhalten zur normalen, berechtigten Wohnnutzung des Mieters. 

Urteil - Vermieter muss Zustimmung zur Anbringung einer Markise durch Mieter erteilen

Das Gericht entschied, dass der Vermieter seine Zustimmung zur Anbringung der Markise zu erteilen hat, zumal die Beeinträchtigung des Eigentumsrechts des Vermieters gering sei, so das Amtsgericht München, AZ: 411 C 4836/13.

Hinweis


Aus dem Urteil darf man nicht schließen, dass immer die Anbringung einer Markise vom Vermieter gestattet werden muss.

Andere Richter könnten, je nach Einzelfall, das Eigentumsrecht des Vermieters anders bewerten. 

  • Lassen Sie sich rechtlich beraten, wenn der Vermieter die Zustimmung zum Anbau einer Markise nicht erteilt.
  • Jedenfalls ist für das Anbringen einer Markise die Zustimmung des Vermieters einzuholen, da es sich um einen Eingriff in die Bausubstanz handelt.


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: