Logo

Mietrecht Blog - pro Mietrecht - Infos im Interesse der Mieter - Urteile

Der BLOG bietet zur Zeit auf ├╝ber 500 Beitr├Ągen

Wichtiges, aktuelle Informationen im Interesse der Mieter.

Neues zum Mietrecht, Urteile zum Mietrecht.


Mehr zu einem mietrechtlichen Thema erfahren 

Zu einem im Blog behandelten Thema sind oft Inhalte im Portal vorhanden. Nutzen Sie die

  •  "SUCHE" im Portal ├╝ber das Suchfenster.
Fotolia_67664054_S

Eine Empfehlung, zum Auffinden der besten Suchergebnisse, wie man die SUCHE f├╝r Treffer nutzt, finden Sie hier: FAQ zur Suche im Portal nach Ergebnissen 


SEP
8
Baul├Ąrm, Nachbargrundst├╝ck, Mietminderung, Eigent├╝mer
von m├╝nch
Baul├Ąrm, der auf dem Nachbargrundst├╝ck auftritt, berechtigt jedenfalls dann zur Mietminderung, wenn der Vermieter selbst Eigent├╝mer, Bauherr der Bauarbeiten dort ist, entschied das Landgericht Berlin.Gebrauchsbeeintr├Ąchtigungen der Wohnung durch Baul├Ąrm stellen einen Mangel dar, der den Mieter zur Mietminderung berechtigt. Das wird aber nicht immer anerkannt.Baul├Ąrm f├╝hrt zu Gebrauchsbeeintr├Ąchtigung der MietwohnungBei Bauarbeiten entsteht oft sehr intensiver L├Ąrm, der die Benutzung der Wohnung stark einschr├Ąnkt. Das Gesetz ordnet an, dass bei erheblicher Gebrauchsbeeintr├Ąchtigung die Miete gemindert ...
SEP
5
Einbau, Fenster, Modernisierung
von m├╝nch
Der Einbau neuer Fenster stellt keine Modernisierung dar, wenn keine Verbesserung, sondern eine Verschlechterung der Wohnung eintritt.Der Einbau neuer Fenster in einer Mietwohnung ist meist eine Wohnwertverbesserung, die man als Mieter dulden muss, und die zu einer Mieterh├Âhung f├╝hrt. Wenn z.B. die Belichtung und Bel├╝ftung der Wohnung durch die neuen Fenster verbessert wird oder durch neue isolierverglaste Fenster Energie eingespart wird, gilt das in der Regel als duldungspflichtige Modernisierung.Modernisierung - neue Fenster als Modernisierungsma├čnahmeModernisierung - Einbau gr├Â├čerer Fenster ...
AUG
28
Verbot, Tierhaltung, Mietvertrag, Hundebetreuung, Mieter
von m├╝nch
Ein Verbot der Tierhaltung oder Hundehaltung im Mietvertrag gilt nicht, wenn der Mieter die Hundebetreuung au├čerhalb seiner Wohnung anbietet.Im Mietvertrag kann festgelegt werden, dass eine Hundehaltung nur nach vorheriger Zustimmung des Vermieters erlaubt ist.Verst├Â├čt gegen dieses Verbot auch die Betreuung fremder Tiere?Tierhaltung, insbesondere Hundehaltung in der Wohnung Wenn Sie in Ihrer Mietwohnung gr├Â├čerer Tiere - insbesondere einen Hund - halten wollen, m├╝ssen Sie daf├╝r meist vorher beim Vermieter eine Erlaubnis beantragen, der sie auch nicht in jedem Fall verweigern kann.Tierhaltung in ...
AUG
26
Verwertungsk├╝ndigung, Eigent├╝mer, Instandhaltungspflicht
von m├╝nch
Der Vermieter kann eine K├╝ndigung schicken mit der Begr├╝ndung, die Aufrechterhaltung des Mietvertrags hindere ihn an einer angemessenen wirtschaftlichen Verwertung der Immobilie.Verwertungsk├╝ndigung - Vermieter muss eine Verwertungsk├╝ndigung begr├╝ndenDurch die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (BGH) ist gekl├Ąrt, dass der Vermieter gewichtige Nachteile vorbringen muss, um eine solche K├╝ndigung zu begr├╝nden.Eine Verwertungsk├╝ndigung kann unberechtigt sein, wenn der Eigent├╝mer jahrelang die Instandhaltungspflichten verletzt, das Haus dem Verfall preisgegeben hat.Verwertungsk├╝ndigung f├╝r Mietwohnung ...
AUG
21
M├╝lltrennung, M├╝llbeseitigung, Betriebskosten
von m├╝nch
Ist vertraglich vereinbart, dass die Betriebskosten vom Mieter getragen werden, dann geh├Âren dazu auch die Kosten der M├╝llbeseitigung.Im Falle einer unzureichenden M├╝lltrennung durch die Mieter eines Hauses k├Ânnen erh├Âhte Kosten als Betriebskosten f├╝r M├╝llbeseitigung, M├╝llabfuhr entstehen, die auf alle Mieter anteilig umgelegt werden.Kostenbelastung f├╝r unzureichende M├╝lltrennung - M├╝llbeseitigungskosten als BetriebskostenViele Entsorgungsunternehmen setzen h├Âhere Tarife an, wenn die M├╝lltrennung nicht ordentlich erfolgt, also z.B. gemischter Hausm├╝ll in der Papiertonne oder in der Tonne f├╝r Verpackungsm├╝ll ...
zur├╝ck  First ... 1  2  3  4  5 ... 13 ... 28 ... Last  weiter