Logo

Mietrecht Blog - pro Mietrecht - Infos im Interesse der Mieter - Urteile

Der BLOG bietet zur Zeit auf ├╝ber 500 Beitr├Ągen

Wichtiges, aktuelle Informationen im Interesse der Mieter.

Neues zum Mietrecht, Urteile zum Mietrecht.


Mehr zu einem mietrechtlichen Thema erfahren 

Zu einem im Blog behandelten Thema sind oft Inhalte im Portal vorhanden. Nutzen Sie die

  •  "SUCHE" im Portal ├╝ber das Suchfenster.
Fotolia_67664054_S

Eine Empfehlung, zum Auffinden der besten Suchergebnisse, wie man die SUCHE f├╝r Treffer nutzt, finden Sie hier: FAQ zur Suche im Portal nach Ergebnissen 


JUL
29
Wespennest, Balkon, Kosten, Vermieter
von m├╝nch
Wird festgestellt, dass sich im Bereich des Balkons ein Wespennest befindet (z.B. im Rollladenkasten), dann darf der Mieter sofort handeln,wenn von dem Wespennest eine akute Gefahr f├╝r die Gesundheit ausgeht.Allergische Reaktionen k├Ânnen sehr gef├Ąhrlich sein.Mieter geben Beseitigung, Entfernung eines Wespennestes in Auftrag - Gefahr in VerzugSofort nach dem Mietern die Wespen aufgefallen waren, versuchten diese Ihren Vermieter telefonisch zu erreichen - ohne Erfolg.Daraufhin verst├Ąndigten die Mieter wenig sp├Ąter die Feuerwehr, und das Wespennest wurde aus dem Rollladenkasten entfernt.Dies war ...
JUL
23
Vermieter, Widerruf, Nutzung, Keller, Abstellraum
von Tietzsch
Jahrelang hatten Mieter einen selbst errichteten Kellerverschlag, Abstellraum, unentgeltlich genutzt. Dann erfolgte pl├Âtzlich der Widerruf f├╝r die weitere Nutzung durch den Vermieter. Gleichzeitig verlangte der Vermieter die R├Ąumung und Beseitigung des Kellerverschlags.Die Mieter wollten das nicht hinnehmen und klagten auf die weitere Nutzung.Jahrelange unentgeltliche Nutzung eines Kellers kann vom Vermieter widerrufen werdenEs wurde argumentiert, dass der Vermieter von der Errichtung des Raumes und seiner Nutzung wusste, die Nutzung jahrelang geduldet hatte. Wegen der jahrelangen von dem Vermieter ...
JUL
19
Trickdiebstahl, Glas, Wasser, Trick
von m├╝nch
Nicht nur ├Ąltere Menschen werden durch raffinierte Trickdiebe ├╝berrumpelt.Immer wieder wird dabei von den T├Ątern die Hilfsbereitschaft der Angesprochenen ausgenutzt. Dabei vertrauen die Trickdiebe darauf, dass ihre Opfer gehemmt sind, unh├Âflich zu sein - dies h├Ąufig genug mit Erfolg.Zu jeder Tageszeit kann es passieren, meist aber tags├╝ber: Es klingelt an der T├╝r, Sie sind allein in der Wohnung, fremde Personen bitten um Ihre Hilfe. Dabei geht es immer darum, dass eine angebliche Notlage dazu f├╝hren soll, dass Sie fremde Personen in Ihre Wohnung lassen. Beispiel: "Meiner Freundin ist gerade schlecht ...
JUL
12
Urteil, Bundesgerichtshof, Tierhaltung, Mietwohnung
von Tietzsch
Ein allgemeines Verbot f├╝r die Haltung von Haustieren im Mietvertrag kann eine unangemessene Benachteiligung f├╝r Mieter bedeuten.Vermieter muss Antrag auf Erlaubnis der Tierhaltung pr├╝fenDer Bundesgerichtshof (Az. VIII ZR 168/12) urteilte, dass der Vermieter den Einzelfall zu pr├╝fen hat, wenn ein Mieter ein Haustier halten m├Âchte. Die Formularklausel im Mietvertrag, die Tierhaltung generell verbietet, stellt eine unangemessene Benachteiligung f├╝r Mieter dar.Im Mietvertrag steht, dass der Mieter keine Hunde und Katzen in der Wohnung halten darfIm bis vor den Bundesgerichtshof getragenen Fall war ...
JUL
7
Kappungsgrenze, Bayern, Verfassung
von m├╝nch
Das Land Bayern hat f├╝r 89 Gemeinden festgelegt, dass Mieterh├Âhungen innerhalb von drei Jahren nur maximal 15 % betragen d├╝rfen, die reduzierte Kappungsgrenze eingef├╝hrt. Das Bundesrecht l├Ąsst eine solche Landesregelung zu, wenn in Gemeinden ein angespannter Wohnungsmarkt besteht.Kappungsgrenze in Bayern entspricht der VerfassungEin Antragsteller griff die Bayerische Verordnung an. Er meinte, sie versto├če gegen das Eigentumsrecht der Bayerischen Landesverfassung und sei auch von dem Bundesgesetz nicht gedeckt. Der Bayerische Verfassungsgerichtshof (Az. 12-VII-14) hat diese Klage am 16.06.2015 ...
zur├╝ck  First ... 68 ... 83 ... 91  92  93  94  95 ... 103 ... Last  weiter