Logo

Gerüchte über einen Vermieterwechsel, neuen Eigentümer prüfen

Sie haben gehört, dass das Haus oder die Wohnung in der Sie wohnen, verkauft wird oder verkauft werden soll?

  • Allgemeine Gerüchte oder inoffizielle Informationen sollten Sie zum Anlass nehmen, beim Grundbuchamt nachzufragen, ob ein Eigentümerwechsel eingetragen ist oder demnächst eingetragen wird:  Grundbuch einsehen, Eigentümer der Wohnung feststellen .
  • Bei der Baubehörde können Sie nachfragen, ob eine Abgeschlossenheitsbescheinigung erteilt worden ist, denn das spricht dafür, dass eine Umwandlung in Wohnungseigentum und ein Verkauf der einzelnen Wohnungen vorgesehen oder im Gange ist.
    Dann sollten Sie vielleicht weitere Schritte unternehmen, z.B. prüfen, ob für Sie ein Vorkaufsrecht besteht: Verkauf vermietete Eigentumswohnung - Vorkaufsrecht für Mieter?

Rechtlich ist der Vermieter immer der im Grundbuch eingetragene Eigentümer

Rechtlich kommt es zu einem Eigentümerwechsel erst dadurch, dass das Grundstück oder die Wohnung im Grundbuch auf einen neuen Eigentümer umgeschrieben wird. 

Vorher schließen Verkäufer und Käufer beim Notar einen Kaufvertrag, der aber die Eigentümerstellung noch nicht ändert. Selbst Profis sprechen aber in dieser Phase oft schon davon, das Haus sei „verkauft“ und habe einen „neuen Eigentümer“.

Oder geht es gar nicht um Gerüchte über eine Vermieterwechsel, sondern Sie haben einen Brief erhalten, in dem behauptet wird, es gebe einen neuen Vermieter?

 



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: