Logo

Mietwohnung - Räume, Einrichtung, Flächen zur Mitbenutzung

Wenn neben der Mietwohnung, Wohnräume, weitere Räume oder Einrichtungen zur Mitbenutzung vermietet werden, gilt dafür grundsätzlich auch der Mietvertrag über Wohnungsmiete.

Bei Wohnungsmietverträgen kann z.B. vereinbart werden, dass der Garten mitbenutzt werden darf, oder eine Waschküche oder ein Trockenraum gemeinsam von mehreren Mietparteien benutzt werden dürfen. 

  • Soweit eine klare Einbeziehung im Vertrag oder einer zusätzlichen Vereinbarung steht, gilt dafür das Wohnungsmietrecht. 

Vermietet - oder nur als Gefälligkeit überlassen?

Wenn aber darüber nichts ausdrücklich im Vertrag oder einer zusätzlichen Vereinbarung geregelt wird, kann zweifelhaft sein, ob der Vermieter sich rechtlich verpflichten wollte, oder ob er die Mitbenutzung nur als Gefälligkeit gestattet (hatte), die er jederzeit widerrufen kann.

Umfang der Mitbenutzung - gemeinschaftliche Räume, Gemeinschaftsflächen

Häufig wird auch bei ausdrücklicher Einbeziehung in den Vertrag nicht näher geregelt, was der Mieter in den mitbenutzten Räumen oder Einrichtungen tun darf.

Beispiel

Darf der Mieter / die Mieterin in dem mitbenutzten Garten sitzen, oder auch etwas pflanzen?
Wie oft darf der Waschraum / Trockenraum benutzt werden?

Lesetipps:

Garten am Mehrfamilienhaus als Mieter nutzen - mitvermietet? 

Hof als Mieter mitbenutzen - mitvermietet oder nicht? 

Dachboden für Mieter nicht mehr nutzbar - mitvermietet?  

Als Mieter Grillen - auf Balkon, Terrasse, Hof oder im Garten erlaubt? 

Besonders wenn der Vermieter ebenfalls im Haus wohnt, kann das Probleme geben, es kann aber auch zu Streitigkeiten mit anderen Hausbewohnern kommen, die vermieden werden sollten.

Hinweis


Beim Vertragsabschluss sollten Sie darauf achten, dass klar geregelt wird, was Sie in den zur Mitbenutzung überlassenen Räumen oder Einrichtungen tun dürfen.
Wenn es Unklarheiten gibt, lohnt sich oft eine frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem Vermieter, mit dem Ziel einer klaren Vereinbarung.

Vermietung eines Zimmers - Untervermietung von Räumen, erlaubte Mitbenutzung regeln

Bei der Vermietung eines einzelnen Zimmers gehört meist die Mitbenutzung des Badezimmers dazu, manchmal auch die Mitbenutzung der Küche. 

Auch hier sollten Sie versuchen, eine klare Vereinbarung zu erreichen, weil Konflikte in diesen Bereichen sehr rasch zum Ärgernis werden, sogar im Rahmen von Untermietverhältnisses schnell zur Kündigung führen können.

  • Oder suchen Sie Informationen über die Räume, die nur Ihnen, zur ausschließlichen Nutzung, vermietet worden sind? Dann schauen Sie bitte dort. 


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: