Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: verwirkung

Es wurden 6 Suchergebnisse gefunden:

Von Verwirkung spricht man, wenn eine Forderung, obwohl sie noch nicht verj√§hrt ist, aus ganz besonderen Gr√ľnden nach¬† "Treu und Glauben" nicht mehr geltend gemacht werden kann. Verwirkung setzt langen Zeitablauf voraus und zus√§tzlich besondere

Ein Mietminderungsanspruch kann f√ľr Mieter verwirkt sein - das ist aber sehr selten. Verwirkung - Mieter kann einen Anspruch nicht mehr durchsetzen In seltenen Ausnahmef√§llen meint die Rechtsprechung, ein Anspruch, der an und f√ľr sich

Die meisten Forderungen verj√§hren nach einiger Zeit durch Zeitablauf. Das bedeutet, dass die andere Seite nach dieser Zeit nur ‚ÄěVerj√§hrung‚Äú sagen muss, und danach die Forderung normalerweise nicht mehr durchsetzbar ist, auch wenn sie noch so

Kann der Mieter r√ľckwirkend die Miete mindern? M√∂glich ist die Mietminderung erst ab dem Zeitpunkt, in dem der Vermieter Kenntnis vom Mangel hat und Mieter m√ľssen grunds√§tzlich M√§ngel der Wohnung dem Vermieter melden.¬† Ist unbedingt ein

Die Hauptpflicht des Vermieters ist es, die Mietwohnung oder das Haus (und zugeh√∂rige Einrichtungen) in einem gebrauchsf√§higen Zustand zur Verf√ľgung zu stellen und zu halten. Wenn der Vermieter diese Pflicht verletzt, kann das zu Anspr√ľchen der Mieter f√ľhren

Wenn eine Nachzahlung f√ľr Betriebskosten nicht bezahlt wurde, so betr√§gt die Verj√§hrungsfrist ¬†drei Jahre.¬† Die Verj√§hrungsfrist beginnt in der Regel mit Ende des Jahres, in dem die¬†Nachzahlung gefordert wurde. Wie wird die Verj√§hrungsfrist