Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: verwirkung

Es wurden 8 Suchergebnisse gefunden:

Von Verwirkung spricht man, wenn eine Forderung, obwohl sie noch nicht verj√§hrt ist, aus ganz besonderen Gr√ľnden nach¬† " Treu und Glauben " nicht mehr geltend gemacht werden kann. Verwirkung setzt langen Zeitablauf voraus und zus√§tzlich besondere

Ein Mietminderungsanspruch kann verwirkt sein - das ist aber sehr selten. In seltenen Ausnahmef√§llen meint die Rechtsprechung, ein Anspruch, der an und f√ľr sich besteht, k√∂nnte verwirkt sein, das hei√üt, dass er "nach Treu und Glauben"

In ganz besonderen Fällen kann der Vermieter einen Anspruch auf Nachzahlung aus einer Betriebskostenabrechnung wegen Verwirkung nicht mehr durchsetzen, den Anspruch auf Nachzahlung verlieren. Vermieter muss innerhalb eines Jahres

Ein durch Urteil bestätigter Räumungsanspruch des Vermieters kann bei besonderen Umständen verwirkt sein. Hinweis Grundsätzlich kann aus einem rechtskräftigen Räumungsurteil 30 Jahre lang vollstreckt werden. Aber wenn ein Vermieter viele

Die Hauptpflicht des Vermieters ist es, die Mietwohnung oder das Haus (und zugeh√∂rige Einrichtungen) in einem gebrauchsf√§higen Zustand zur Verf√ľgung zu stellen und zu halten. Wenn der Vermieter diese Pflicht verletzt, kann das zu Anspr√ľchen der Mieter f√ľhren

Kann der Mieter r√ľckwirkend die Miete mindern? M√∂glich ist die Mietminderung erst ab dem Zeitpunkt, in dem der Vermieter Kenntnis vom Mangel hat und Mieter m√ľssen grunds√§tzlich M√§ngel der Wohnung dem Vermieter melden.¬† Ist unbedingt ein

Wurde eine Nachzahlung f√ľr Betriebskosten der Mietwohnung oder eines gemieteten Einfamilienhauses von Mietern¬†nicht bezahlt, so betr√§gt die Verj√§hrungsfrist ¬†f√ľr die Durchsetzung der Forderung, wegen einer noch offen

Die meisten Forderungen verj√§hren nach einiger Zeit durch Zeitablauf. Das bedeutet, dass die andere Seite nach dieser Zeit nur ‚ÄěVerj√§hrung‚Äú sagen muss, und danach die Forderung normalerweise nicht mehr durchsetzbar ist, auch wenn sie noch so