Logo

Eigentumswohnung mieten - Was Mieter wissen, beachten sollten

Wenn Sie eine Wohnung gemietet haben, die schon bei der Anmietung Wohnungseigentum war, dann ist Ihr Vermieter von Anfang an der jeweilige Wohnungseigentümer - das Mietrecht gilt in solchen Mietverhältnissen praktisch ohne Einschränkungen.

Betriebskostenabrechnungen bei einer gemieteten Eigentumswohnung

Mieter von Wohnungseigentum sollten ihre Abrechnungen genau prüfen, denn hier kommen besonders oft Fehler vor. 

Öfter wird bei der Betriebskostenabrechnung der Umlageschlüssel, Verteilung der Betriebskosten nach Miteigentumsanteilen, angewendet - hierbei treten häufiger Fehler auf und öfter finden sich Kosten in Abrechnungen, die der Vermieter tragen muss, z.B. Verwaltungskosten.

Gemietete Eigentumswohnung - Mängelbeseitigung

Bei der Beseitigung von Mängeln kann es Schwierigkeiten geben, besonders dann, wenn der Mangel am Gemeinschaftseigentum besteht und die Eigentümergemeinschaft dazu zunächst einen Beschluss für eine Reparatur machen muss. 

Für die Mängelbeseitigung in der Wohnung ist immer der jeweilige Eigentümer zuständig: Instandhaltung, Instandsetzung der Mietwohnung - Pflicht Vermieter 

Umwandlung einer Mietwohnung in Eigentumswohnung während laufenden Mietvertrag

Es kann während der Mietzeit dazu kommen, dass das Haus in Wohnungseigentum aufgeteilt wird.
Man nennt dies Umwandlung.

Dazu beantragt der bisherige Eigentümer zunächst eine Abgeschlossenheitsbescheinigung bei der Bauaufsichtsbehörde, und danach wird im Grundbuch das bisher einheitliche Grundstück in Wohnungsgrundbücher überführt.

Die dadurch entstandenen Wohnungen können dann einzeln verkauft werden.
Als Mieter ist dann zu prüfen, ob das Vorkaufsrecht wahrgenommen werden soll:
Vorkaufsrecht - Umwandlung der Mietwohnung in Eigentumswohnung 

Die entsprechenden Kaufverträge werden oft schon vor der Aufteilung geschlossen, aber erst die Eintragung im Grundbuch schließt den Verkauf ab und führt zu einem neuen Wohnungseigentümer und damit einem neuen Vermieter.

Kündigung des Mietvertrages einer Eigentumswohnung durch Vermieter - Eigenbedarf

Ein Mietvertrag über eine Wohnung, die in Wohnungseigentum steht, kann möglicherweise vom Vermieter leichter gekündigt werden.

Mieten Sie eine Wohnung, die schon von Anfang an eine Eigentumswohnung war, dann kann sich der Vermieter sich auf Eigenbedarf berufen, wenn entsprechende Gründe vorliegen und den Mietvertrag unter Beachtung der Kündigungsfrist kündigen

Eigenbedarfskündigung - Welche Rechte haben Mieter, was tun? 

Hinweis


Etwas anderes gilt, wenn die Wohnung anfangs noch in ungeteiltem Hauseigentum stand, und erst nach Abschluss Ihres Mietvertrags zur Eigentumswohnung umgewandelt wurde. Dann haben Sie besondere Schutzrechte, und zwar



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: