Logo

Auszug aus der Mietwohnung - Mietvertrag, Unterlagen aufbewahren

Wenn der Mietvertrag beendet ist, sollten Sie auch nach dem Auszug den Mietvertrag und Unterlagen noch einige Zeit aufbewahren.

Beim Umzug ist Ihnen vielleicht jeder Ordner oder Papierstapel lästig, und Sie wollen möglichst viel wegwerfen, weil Sie meinen, Sie brauchen das sowieso nicht mehr.

Auszug aus der Mietwohnung, Wohnungsrückgabe - Mietvertrag und Unterlagen aufbewahren

Es kann aber durchaus sein, dass Sie den Mietvertrag und die zugehörigen Unterlagen noch brauchen:

Hinweis


Nur wenn Sie eine ausdrückliche (möglichst schriftliche) Vereinbarung (z.B. Mietaufhebungsvereinbarung) mit dem Vermieter geschlossen haben, dass alle wechselseitigen Ansprüche erledigt sind, sind solche Nachforderungen ausgeschlossen.

Vermieter hat Ansprüche wegen Schäden - bis 6 Monate nach Rückgabe der Wohnung möglich

Bis sechs Monate nach Rückgabe der Wohnung kann der Vermieter noch Ansprüche erheben wegen Verschlechterung der Wohnung, also wegen angeblich vom Mieter verursachter Schäden. Dann kann z.B.

  • der Mietvertrag wichtig sein, oder
  • andere Unterlagen, aus denen sich ergibt, in welchem Zustand Sie die Wohnung übernommen oder zurückgegeben hatten (z.B. Übergabeprotokolle),
  • oder welche Schäden Sie dem Vermieter gemeldet hatten.

Belege über Miethöhe und Mietzahlungen, Betriebskosten

Oft ist noch eine Abrechnung über die letzten Betriebskosten zu erwarten, und es kann sogar sein, dass der Vermieter meint, Sie seien Miete schuldig geblieben. Ohne Ihre Vertrags- und Zahlungsunterlagen können Sie sich damit nur sehr eingeschränkt auseinandersetzen.

Sie sollten daher aufheben

  • den Mietvertrag, und die letzten Mietänderungen,
  • vorangegangene Betriebskostenabrechnungen (letzte 2, 3 Jahre),
  • und Belege über Ihre Zahlungen an den Vermieter (Kontoauszüge, Quittungen),
  • auch eine erhaltene Kautionsquittung bzw. den Kontoauszug über die Zahlung.

Auszug aus der Mietwohnung - Betriebskostenabrechnung kommt nicht sofort, im Folgejahr

Die letzte Betriebskostenabrechnung muss bis zum Ende des Jahres vorliegen, das dem Jahr folgt, in dem Sie die Wohnung zurückgegeben haben.

Beispiel

Auszug im Jahr 2019 - warten Sie ab bis Ende 2020

Haben Sie bis dahin keine Abrechnung erhalten, sollten Sie überprüfen, ob es für Sie sinnvoll ist, die Abrechnung einzufordern.

Letzte Betriebskostenabrechnung kommt nicht - was ist zu tun?

Hinweis

Auch der nachfolgende Mieter kann ein Interesse haben, Ihren alten Mietvertrag, Belege für die letzte Miethöhe, die letzte Betriebskostenabrechnung als Kopie zu bekommen, um Ansprüche gegen den Vermieter durchzusetzen, z.B. wegen Verstoßes gegen die Mietpreisbremse.

Kaution nach Ende des Mietvertrags, Auszug aus der Wohnung, vom Vermieter bekommen

Häufig meinen Mieter, dass eine gezahlte Kaution vom Vermieter nach Auszug, Ende des Mietvertrags vom Vermieter abzurechnen und auszuzahlen ist. Dies ist nicht der Fall. Der Vermieter kann einen Teil der Kaution wegen wahrscheinlicher Betriebskostennachzahlungen zurückbehalten, auch wegen der Abklärung von angeblich vom Mieter verursachter Schäden.

  • Heben Sie auf jeden Fall eine Kautionsquittung oder den Zahlungsbeleg (Kontoauszug) auf.

Kaution am Ende des Mietvertrags vom Vermieter zurückbekommen 

Musterbrief - Rückzahlung, Abrechnung der Kaution vom Vermieter 

Hinweis


  • Erst wenn das vierte Jahr nach Rückgabe der Wohnung abgelaufen ist, können Sie die Unterlagen zur Wohnung ohne Risiko wegwerfen.

Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: