Logo

Tod des Hauptmieters - Was wird aus Untermieter, Untermietvertrag?

Oft wird mit dem Tod des Hauptmieters der Hauptmietvertrag beendet.

Dann endet zugleich auch der Untermietvertrag, denn der ist von dem Hauptmietvertrag abhängig. Der Untermieter ist dann unrechtmäßiger Besitzer und muss die Räume an den Eigentümer / Vermieter herausgeben.

Hauptmieter verstorben - Vertrag für Untermieter endet nicht in jedem Fall

Es kann dazu kommen, dass der Hauptmietvertrag weiterläuft, und dann auch der Untermietvertrag nicht sofort endet:

  • Es gibt noch einen weiteren Hauptmieter - dann wird der Hauptmietvertrag einfach fortgesetzt:  Todesfall - Mitmieter, Ehegatte, Lebenspartner setzen Mietvertrag fort 
    Der Untermietvertrag läuft weiter, wenn nicht der Hauptmieter (oder der Untermieter selbst) kündigt.
  • Der Ehegatte oder Lebensgefährte wohnte auch in der Wohnung und führt den Hauptmietvertrag fort: 
    ​​​​​​​Todesfall - In den Mietvertrag eintreten, gemeinsamer Haushalt
    Dann besteht auch der Untermietvertrag erst einmal weiter, könnte aber von dem überlebenden Ehegatten oder Lebensgefährten gekündigt werden.
  • Keine dieser Personen will den Vertrag fortführen, aber der verstorbene Hauptmieter und der Untermieter haben in der Wohnung einen gemeinschaftlichen, gemeinsamen Haushalt geführt. Dann kann der Untermieter den Hauptmietvertrag des Verstorbenen fortführen (übernehmen):  Todesfall - Mietvertrag des Verstorbenen übernehmen  - der bisher bestehende Untermietvertrag fällt dann weg.

Untermieter ist Erbe des Verstorbenen - Mietvertrag für Mietwohnung als Erbe übernehmen

  • Der Untermieter ist selbst Erbe des Hauptmieters.
    Wenn keine bevorrechtigte Person den Vertrag fortführen will, muss sich der Untermieter (als Erbe) ggf. mit anderen Erben einigen, dass er allein den Hauptmietvertrag fortsetzt.
    Allerdings könnte der Vermieter von seinem Sonderkündigungsrecht für den Hauptmietvertrag Gebrauch machen.
Hinweis


Wird der Hauptmietvertrag von keiner (bevorrechtigten) Seite fortgesetzt, dann endet mit dem Hauptmietvertrag auch der Untermietvertrag, ohne dass es auf Kündigungsfristen ankäme.

Dirk Beckmann, Rechtsanwalt
10557 Berlin
Zur Autorenseite von Dirk Beckmann


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: