Logo

Auflösung Wohngemeinschaft - Auswirkung auf Mietvertrag der Wohnung

Soll eine Wohngemeinschaft beendet, aufgelöst werden, soll der Mietvertrag aber z.B. mit einem verbleibenden Bewohner (Mieter) fortgesetzt werden, so ist zu prüfen, ob dafür eine Vertragsänderung notwendig ist bzw. welche Auswirkungen die Auflösung der WG haben kann.

Auflösung der Wohngemeinschaft - Mitbewohner der Wohnung sind Untermieter

Sind die Mitbewohner, die aus der Wohngemeinschaft ausscheiden sollen oder ausscheiden wollen, Untermieter, dann bleibt der Mietvertrag des Hauptmieters weiterhin bestehen: 

Ist es eine Wohngemeinschaft? Abgrenzung Untermieter, Mitbewohner 


Vertragspartner des Untermieters ist der Hauptmieter 

Hinweis


Hauptmieter sollten bei Ausscheiden eines bisherigen Untermieters darauf achten: Wenn ein anderer Untermieter einziehen soll, ist zuvor eine Untervermietungserlaubnis für diesen anderen Mitbewohner / Untermieter neu zu beantragen.
Untervermietung - ein neuer, anderer Untermieter soll einziehen 

Mehrere Mieter sind Mitglieder der Wohngemeinschaft - Änderung Mietvertrag bei Auflösung 

Nicht so einfach ist es, wenn mehrere Personen gemeinschaftlich Hauptmieter der Wohnung sind und die WG aufgelöst werden soll.

  • Es haften alle Mieter - auch die bereits ausgezogenen - auch künftig für die Ansprüche des Vermieters aus dem Mietvertrag.
  • Die Haftung besteht so lange, bis eine Vertragsänderung über das Ausscheiden aus dem Mietvertrag mit dem Vermieter geschlossen worden ist.
    Durch die Vertragsänderung sollen bisherige (ausgezogene) Mieter aus dem Mietvertrag entlassen werden, so dass künftig keine Haftung mehr besteht:
    Gesamtschuldnerische Haftung - mehrere Mieter einer Mietwohnung 
    Diese Vereinbarung sollte schriftlich geschlossen werden und ist von allen Beteiligten persönlich zu unterschreiben. 
Hinweis


Der Vermieter ist nicht verpflichtet, dem Ausscheiden eines oder mehrerer Mieter aus dem Vertrag zuzustimmen, und den Mietvertrag mit den in der Wohnung verbleibenden Mietern, den anderen WG-Mitgliedern, als alleinige Vertragspartner fortzusetzen.
Eine Einigung kann daran scheitern, dass der Vermieter zu einer Vereinbarung nur bereit ist, wenn er eine höhere Miete bekommt. Oder der Vermieter ist nicht bereit, durch ein Ausscheiden eines oder mehrerer Mieter Haftungsansprüche / Sicherheiten zu verlieren.

  • Etwas anderes kann gelten, wenn der Mietvertrag ausdrücklich mit einer Wohngemeinschaft geschlossen wurde:

Fortsetzung Mietvertrag mit WG - Mietvertrag ist mit einer Wohngemeinschaft geschlossen 

Ist der Mietvertrag mit einer Wohngemeinschaft (also rechtlich mit einer Gesellschaft) abgeschlossen, dann braucht beim Auszug von Mitgliedern der WG keine Vertragsänderung vereinbart zu werden: 
Mietrecht - Wann handelt es sich um eine Wohngemeinschaft?
Der Vertrag wird dann immer mit den aktuellen Mitgliedern der Wohngemeinschaft fortgesetzt:
Wechsel in der Wohngemeinschaft - Austausch WG-Mitglieder 

Hinweis


Oft ist in einem Wohngemeinschafts-Mietvertrag vereinbart, dass das Ausscheiden oder Eintreten von Mitbewohnern dem Vermieter schriftlich mitgeteilt werden muss. 

Dies sollte beachtet werden.

Wohngemeinschaft beenden, auflösen - Beendigung des Mietvertrags für die Wohnung

Auflösung der Wohngemeinschaft durch Kündigung des Mietvertrags für die Wohnung. Soll der Mietvertrag insgesamt gekündigt werden, schauen Sie hier: 
Wohngemeinschaft auflösen - Mietvertrag beenden, kündigen 


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: