Logo

Ferienwohnung - Mietwohnung gewerblich an Feriengäste vermietet

Wird bei Vermietung einer Wohnung vereinbart, dass der Mieter die ganze Wohnung an Feriengäste vermieten darf, dann kann damit der Kündigungsschutz für Wohnraum wegfallen.

Für Mieter von Wohnraum gelten besondere Regelungen, insbesondere gilt ein stärkerer Kündigungsschutz als für Mieter von Gewerberäumen.

Vereinbarung über Vermietung einer Mietwohnung an Feriengäste mit Vermieter

Wenn im Mietvertrag - oder durch spätere Änderung des Vertrages - vereinbart wird, dass der Mieter die Wohnung an Feriengäste vermieten darf, dann klingt das erst mal vorteilhaft für den Mieter.

Die Vereinbarung kann aber auch zu schweren Nachteilen für den Mieter führen, denn es handelt sich dann möglicherweise um ein Mischmietverhältnis.

Ferienwohnung - Wohnraumnutzung und Kündigungsschutz

Der besondere Kündigungsschutz soll Sie als Wohnraummieter / Wohnraummieterin davor schützen, dass Sie ohne weiteres Ihre Wohnung verlieren.

Kündigungsschutz für Wohnraummieter

  • Wenn aber mit dem Vermieter vereinbart ist, dass Sie ohne Einschränkung die ganze Wohnung an Feriengäste vermieten dürfen, dann kann das auch als Gewerbemietvertrag angesehen werden, ähnlich wie beim Betrieb einer Pension. Gewerbemietverträge sind  viel leichter vom Vermieter zu kündigen.

Vollständige Vermietung der Mietwohnung an Feriengäste

Besonders gefährlich ist, wenn Sie - Mieterin oder Mieter - lange Zeit gar nicht in der Wohnung wohnen, und tatsächlich die ganze Wohnung ständig an wechselnde Feriengäste vermieten.

Wenn dem Vermieter das nicht mehr passt - oder wenn er z.B. Schwierigkeiten mit einem Zweckentfremdungsverbot bekommt -, kann er möglicherweise den Vertrag kündigen, und Ihre besonderen Mieterschutzrechte für Wohnraum gelten vielleicht gar nicht: 
Mietwohnung als Ferienwohnung weitervermietet - Kündigungsschutz? 


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: