Logo

Kaution, Mietsicherheit - Vermieter muss Kautionskonto einrichten

Als Mietsicherheit wird oft vom Mieter ein Geldbetrag an den Vermieter gezahlt. Der Vermieter muss solche Betr├Ąge auf einem gesonderten Kautionskonto verwahren.

Vermieter muss die Kaution von seinem Verm├Âgen getrennt halten

Die Kaution - auch wenn das Geld heute meist ├╝berwiesen wird, spricht man zur Unterscheidung von anderen Arten der Mietsicherheit von einer Barkaution - muss der Vermieter von seinem eigenen Verm├Âgen getrennt halten.

Vermieter muss f├╝r die Kaution des Mieters ein Treuhandkonto einrichten

Der Vermieter muss Geldbetr├Ąge, die er f├╝r Kautionen bzw. als Mietsicherheiten erhalten hat, auf einem gesonderten Treuhandkonto verwahren. Dies dient dem Schutz des Mieters im Falle einer Insolvenz des Vermieters.

  • Es gen├╝gt daf├╝r nicht, dass der Vermieter lediglich ein besonderes Konto anlegt, sondern er muss es gegen├╝ber seinem Kreditinstitut als Treuhandkonto deklarieren, indem er es z.B. ausdr├╝cklich als Kautionskonto (nicht als "Mietkonto"!) bezeichnet.
  • Das Konto muss auf den Namen des Vermieters gef├╝hrt werden, denn dieser ist zur Anlage der Kaution verpflichtet. Es darf aber ein Sammelkonto sein, der Vermieter muss also nicht f├╝r jeden Mieter einzeln ein Treuhandkonto anlegen. 
  • Die Anlage der Kaution muss mindestens zu dem f├╝r Spareinlagen mit dreimonatiger K├╝ndigungsfrist ├╝blichen Zinssatz erfolgen.
  • Der Mieter hat jederzeit Anspruch auf Auskunft dar├╝ber, ob seine Kaution ordnungsgem├Ą├č angelegt ist: Kaution - Mieter hat Auskunftsanspruch gegen├╝ber dem Vermieter 

Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: