Logo

Kaution - Bankbürgschaft als Kaution für Mietwohnung stellen

Haben Sie mit Ihrem Vermieter vereinbart, dass Sie als Mietsicherheit eine Bankbürgschaft stellen, dann müssen Sie eine entsprechende Vereinbarung mit Ihrer Bank treffen. 

  • Bevor Sie als Mieter diese Form der Sicherheit mit Ihrem Vermieter vereinbaren, sollten Sie mit der Bank klären, ob Sie eine Bankbürgschaft bekommen und zu welchen Bedingungen.

Bankbürgschaft als Kaution, Mietsicherheit für die Wohnung bekommen

Liegen die Voraussetzungen für die Stellung einer Bürgschaft duch die Bank vor, dann gibt Ihre Bank gegenüber Ihrem Vermieter eine Bürgschaftserklärung ab.

Durch die Bankbürgschaft wird gesichert, dass sie für etwaige Mietschulden, ggf. andere finanzielle Verpflichtungen aus diesem Mietvertrag aufkommen wird.

  • Falls es sich um eine Bürgschaft auf erstes Anfordern handelt, muss Ihre Bürgschaftsbank dann ggf. sofort zahlen, ohne dass sich der Vermieter vorher an Sie als Mieterin / Mieter halten müsste.

Bankbürgschaft als Kaution - Bank verlangt Sicherheiten vom Mieter

Die Bank wird im Gegenzug von Ihnen Sicherheiten verlangen, um sich davor zu schützen, dass sie später vom Vermieter in Anspruch genommen wird und von Ihnen womöglich keine Zahlung erlangen kann. Die Bank wird für die Bürgschaft von Ihnen auch Gebühren verlangen. Dies können einmalige und auch regelmäßige jährliche Gebühren sein.

Welche Sicherheit Sie der Bank leisten müssen, und wie sonst die Konditionen und Bürgschaftskosten sind, ist von Fall zu Fall unterschiedlich und Verhandlungssache.

Hinweis


Die Beschaffung einer Bankbürgschaft ist für Mieter teurer, als wenn sie eine Barkaution leisten.



Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: