Mieterhöhung nach Modernisierung - Umfrage zur geplanten Gesetzesänderung: Abstimmung hier  

Logo

Fenster anbohren - nicht ohne Erlaubnis des Vermieters

Schraubmontagen am Fenster für Plissees, Rollos oder Jalousien dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung vom Vermieter erfolgen.

Fenster anbohren - Ungenehmigte Bohrlöcher sind eine Pflichtverletzung

Einen Fensterflügel ohne Einwilligung des Vermieters anzubohren, ist eine Pflichtverletzung. 

  • Für Mieter bedeutet das: Für eine Bohrmontage für Plissees oder anderen Sonnenschutz direkt am Fenster, Fensterflügel, sollte immer eine schriftliche Erlaubnis des Haus- oder Wohnungsinhabers eingeholt werden, die bei einem möglichen Rechtsstreit als Beleg vorgelegt werden kann. 
Andernfalls drohen spätestens zum Zeitpunkt des Auszuges Schadensersatzforderungen - sei es für Instandsetzungen oder gar für die Auswechslung eines ganzen Fensters.

Alternative Montagelösungen - Plissees, Rollos, Jalousien anbringen

Es stehen jedoch auch andere Montagelösungen zur Auswahl, die keiner Genehmigung bedürfen. 

Auf Nachfrage bei Plissee Experte besteht die Möglichkeit, Fensterdekos wie Plissees bohrfrei zu installieren -  z.B. mit Montagen zum Klemmen oder Kleben. 

Auch eine Anbringung an Wand und Decke ist erlaubt, da die Bohrlöcher - anders als bei den meisten Fenstern - mit Standard-Füllstoff aus dem Baumarkt leicht beseitigt werden können.

Sonnenschutz, Verdunkelung montieren - rechtliche Lage bei Dachfenstern

Dachfenster sind durch ihre schräge Ausrichtung ein ganz besonderer Fall. Montagen zum Klemmen oder Kleben sind hier nicht stabil genug und daher ungeeignet. Eine Wandmontage ist ebenfalls nicht praktikabel, weil die Fensterdekoration zwangsläufig über den beweglichen Fensterflügel hinaus befestigt wird, der sich dadurch dann nicht mehr öffnen oder schließen ließe. 

Eine Schraubmontage ist dementsprechend die einzig verbleibende Befestigungsoption.

Hinweis

Durch die außergewöhnliche Montagelage bei einem Dach-Schrägfenster, hat ein Mieter allerdings sehr viel größere Chancen, Bohrlöcher vom Vermieter genehmigt zu bekommen. 

  • Aber auch hier gilt, sich die Genehmigung für die geplante Schraubmontage vorher schriftlich erteilen zu lassen.


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: