Logo

Hausverwaltung informiert über neuen Eigentümer, Vermieter

Wenn die bisherige Hausverwaltung mitteilt, dass es einen neuen Eigentümer und Vermieter gibt, und Sie auffordert, die Miete nun dorthin zu zahlen, sollten Sie zur Sicherheit nachfragen.

Unproblematisch ist es, wenn die alte Verwaltung sich nur verabschiedet und Sie noch keine weitere Information erhalten haben. Sie können dann die Miete weiter auf das Ihnen bekannte Konto Ihres bisherigen Vermieters zahlen, denn anderes wissen Sie ja nicht.

  • Teilt die bisherige Hausverwaltung mit, dass sie weiterhin - auch für den neuen Eigentümer - die Verwaltung macht, dann müssen Sie darauf bestehen, dass Ihnen eine neue Vollmacht im Original vorgelegt wird, unterschrieben von dem neuen Eigentümer (bei mehreren Eigentümern sind möglicherweise mehrere Unterschriften notwendig).

Wechsel Vermieter - nach Angaben der Hausverwaltung ist die Miete auf neues Konto zu zahlen

Hinweis


Manche Ansprüche können für Sie als Mieter schwerer durchsetzbar werden, wenn ein Eigentümerwechsel eingetreten ist. Einige Ansprüche gegen den alten Vermieter verjähren in kurzer Zeit! 

Schauen Sie auf unsere Übersichtsseite:  
Neue Vermieter, Eigentümer - Was ändert sich, auf was als Mieter achten? 

Sie können auch direkt bei einzelnen Themen schauen, die Suche im Portal nutzen, z.B. auch, wenn Sie das Zurückbehaltungsrecht gegenüber dem bisherigen Vermieter geltend gemacht haben: 
Neuer Eigentümer - Bisheriges Zurückbehaltungsrecht neu prüfen 
Vieles ist nicht einfach zu klären, durchzusetzen. Daher ist eine anwaltliche Beratung sehr empfohlen. 


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: