Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: grundkosten

Es wurden 9 Suchergebnisse gefunden:

Heizkosten und Warmwasserkosten werden bei Mehrfamilienh√§usern aufgeteilt in Grundkosten und Verbrauchskosten, nach einem festgelegten Verteilerschl√ľssel, Umlageschl√ľssel. Die Kosten f√ľr Heizung und Warmwasserkosten h√§ngen von dem

Heizkosten k√∂nnen nach Wohnfl√§che oder nach beheizter Fl√§che verteilt werden. Nach der Heizkostenverordnung sind Kosten f√ľr Heizung und Warmwasserbereitung teilweise nach Verbrauch ( Verbrauchskosten ) zu verteilen, aber ansonsten als

Bei Leerstand im Haus findet in unbewohnten Wohnungen normalerweise kein Verbrauch von Heizkosten und Warmwasserkosten statt.  Die nicht verbrauchsabhängigen Kosten muss grundsätzlich der Vermieter tragen:  Verbrauchsabhängige

Verteilerschl√ľssel √§ndern: Als Mieter oder Mieterin k√∂nnen Sie in manchen F√§llen verlangen, dass die warmen Betriebskosten, Heizkosten zu 70 % nach dem Verbrauch verteilt werden. Warme Betriebskosten, also Kosten f√ľr die vom

Heizkosten und Warmwasserkosten, die nicht dem Verbrauch in einzelnen Wohnungen zugeordnet werden können, nennt man verbrauchsunabhängige oder nicht verbrauchsabhängige Kosten. Wenn der Vermieter mehrere Wohnungen mit Heizwärme und

Ist eine Wohnung an die Sammelheizung, zentrale Heizung mit oder ohne zentrale Warmwasserbereitung angeschlossen, dann gehören die Schornsteinfegerarbeiten zu den Heizkosten bzw. Warmwasserkosten. Schornsteinfegerarbeiten als BetriebskostenDie

In gr√∂√üeren oder mehrteiligen Wohnanlagen ist die Abrechnung der Heiz- und Warmwasserkosten oft kompliziert. Da aus den eingestellten Gesamtkosten, meist √ľber die Gr√∂√üe der Grundfl√§chen, die Grundkosten der einzelnen Wohnungen errechnet

Der Vermieter hat das Recht, den Verteilerschl√ľssel f√ľr warme Betriebskosten (Heizkosten, Warmwasserkosten) einseitig zu √§ndern, allerdings nicht ganz ohne Grenzen. Heizkosten und Warmwasserkosten m√ľssen auf der Grundlage des

Wenn Sie die Belege zu Ihrer Heizkostenabrechnung beim Vermieter einsehen wollen, sollten Sie m√∂glichst vorher √ľberlegen und ggf. Rat einholen, welche Belege Sie verlangen wollen. Betriebskosten pr√ľfen - Mieter haben weitgehende