Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: mieterwechsel

Es wurden 22 Suchergebnisse gefunden:

Eine Vereinbarung, dass bei Beendigung eines Mietvertrags der Mieter eine „Mieterwechselpauschale“ zahlen soll, ist  unzulĂ€ssig . UnzulĂ€ssig ist es auch, wenn eine Hausverwaltung oder ein Vermieter einen neuen Mieter mit

Der Vermieter darf Kosten, die durch einen Mieterwechsel entstehen, nicht vom Mieter verlangen, dem Mieter in Rechnung stellen. Der Bundesgerichtshof hat das schon 1991 entschieden. Kosten des Vermieters fĂŒr das Abschließen eines

Zieht ein Mieter wĂ€hrend der laufenden Abrechnungsperiode aus einer Wohnung aus (und ein neuer Mieter ein), dann ist die Frage, wie der Vermieter ĂŒber die Heizkosten dieser Periode abrechnen muss: Abrechnungsperiode warme Betriebskosten

Ist eine Wohnung an mehrere Hauptmieter vermietet, die dort als Wohngemeinschaft zusammenwohnen, und soll ein WG-Mitglied ausgewechselt werden, muss der Vermieter dann dem Wechsel zustimmen? Wohngemeinschaft - muss Vermieter Auswechslung von

Heizkosten und Warmwasserkosten, die nicht dem Verbrauch in einzelnen Wohnungen zugeordnet werden können, nennt man verbrauchsunabhÀngige oder nicht verbrauchsabhÀngige Kosten. Wenn der Vermieter mehrere Wohnungen mit HeizwÀrme und

Vermieter haben in der Regel die im Zusammenhang mit einer Mietwohnung entstehenden Verwaltungskosten selbst zu tragen - der Vermieter kann meist nicht zusÀtzlich vom Mieter verlangen, dass Verwaltungskosten zu bezahlen sind, aber es kann

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass die NutzerwechselgebĂŒhr (" Kosten der Zwischenablesung "), keine Betriebskosten sind, die Mieter zahlen mĂŒssen - auch eine im Mietvertrag vereinbarte Kostenpauschale ist nicht wirksam. Kosten

Die Heizkostenverordnung soll dafĂŒr sorgen, dass Wohnungsmieter gerecht entsprechend ihrem Verbrauch an den Kosten fĂŒr HeizwĂ€rme und / oder Warmwasser beteiligt werden. Heizkostenverordnung - Heizkostenvorschuss und Heizkostenabrechnung

Die Mietpreisbremse, also die Begrenzung der Neuvermietungsmiete in Gebieten mit angespanntem Wohnungsmarkt, wird zu Recht kritisiert und sollte verbessert werden. Aber wenn Mieter sich auf diese Regelung berufen und sich wehren, kann das

FĂŒr eine VertragsĂ€nderung kann der Vermieter meist keine VerwaltungsgebĂŒhr verlangen. Dies kann aber anders sein bei einer Umschreibung des Vertrags, wenn eine andere Person Vertragspartner wird. Gelegentlich verlangen Vermieter fĂŒr

Endet ein Mietvertrag mitten in einer laufenden Abrechnungsperiode (wĂ€hrend der Heizperiode), sehen viele MietvertrĂ€ge vor, dass dann eine Zwischenablesung der verbrauchten Heizkosten erfolgt und der ausziehende Mieter die Kosten fĂŒr

Verwaltungskosten einer Wohnung sind in aller Regel vom Vermieter, nicht von Mietern zu zahlen. Monatliche Verwaltungskostenpauschale wird zusÀtzlich zur Miete verlangt Ein Vermieter hatte im Mietvertrag in einer Klausel festgelegt, dass der

Ist die Wohnung an eine Wohngemeinschaft vermietet, dann kann ein Anspruch darauf bestehen, dass der Vermieter einem Wechsel, einem Austausch durch Einzug eines neuen WG-Mitglieds zustimmt. Weigert sich der Vermieter, kann ein Anspruch

ZunĂ€chst: Betriebskosten muss der Mieter nur zahlen, wenn die Übertragung der Betriebskosten auf den Mieter vertraglich vereinbart ist. Welche Betriebskosten auf den Mieter umgelegt werden dĂŒrfen, das steht in der

Vermieter nutzen zur Umgehung der Mietpreisbremse immer hĂ€ufiger die Möglichkeit, Wohnungen möbliert zu vermieten, verlangen mit einem  Möblierungszuschlag  krĂ€ftige AufschlĂ€ge auf die  ortsĂŒbliche Miete . Vermieter will

Ist der Mietvertrag fĂŒr die Wohnung beendet, dann hat der Vermieter nach dem Auszug aus der Wohnung die Heizkostenabrechnung fĂŒr noch ausstehende Abrechnungsmonate zu erstellen. Erfolgt keine Abrechnung, dann ist es möglich, nach Ablauf

Ihre Heizkostenabrechnung fĂŒr die Mietwohnung zeigt eine Nachzahlungsforderung. Diese kann einigermaßen hoch sein, eine ÜberprĂŒfung kann sich ggf. lohnen.  Die ÜberprĂŒfung einer Heizkostenabrechnung ist einigermaßen schwierig und

Verwaltungskosten des Vermieters, auch nicht die Kosten des Verwalters, der Hausverwaltung dĂŒrfen nicht als Betriebskosten auf die Mieter von Mietwohnungen umgelegt werden. Sind Verwaltungskosten in der Betriebskostenabrechnung

Wenn Kosten des Vermieters auf Mietparteien umgelegt werden sollen, stellt sich das Problem der Zeitabgrenzung: Nach dem Gesetz ist jĂ€hrlich abzurechnen, das heißt, die in einem Jahreszeitraum gezahlten VorschĂŒsse sind den in demselben

Es kann ganz unterschiedliche GrĂŒnde dafĂŒr geben, dass Mieter bei Auszug die neue Anschrift ihrem bisherigen Vermieter nicht mitteilen möchten. Eine Verpflichtung, die neue Anschrift zu nennen, besteht nicht. Keine Angabe der neuen

Seit dem 1. Mai 2021 gelten neue Regeln fĂŒr Energieausweise. Energieausweise, die im Jahr 2011 oder frĂŒher ausgestellt wurden, können ungĂŒltig sein.  Die Bestimmungen fĂŒr Energieausweise waren bisher in der EnEV

Ist im Mietvertrag der Wohnung vereinbart, dass der Vermieter fĂŒr die Beheizung der RĂ€ume und fĂŒr die Versorgung mit Warmwasser zu sorgen hat, dann sind die dafĂŒr entstehenden Kosten in aller Regel vom Mieter zu zahlen. Man nennt dies die warmen