Logo

Wohnungsrückgabe - rechtzeitig Räumen, leer geräumt zurückgeben

Als Mieter müssen Sie am Ende der Mietzeit die Wohnung und Nebenräume geräumt zurückgeben.

Das bedeutet, dass bei der Rückgabe der Wohnung alle Ihre Sachen, auch aus etwaigen Nebenräumen, wie Speicher oder Keller, und auch aus sonstigen Flächen des Hauses und dem Garten entfernt werden müssen: Wohnungsrückgabe - Keller, Nebenräume, Garage leer räumen 

Wohnungsrückgabe - Einbauten aus der Mietwohnung entfernen oder nicht ausbauen?

  • Wenn Einbauten in der Wohnung sind, so muss eine Pflicht zur Räumung und Rückbau besonders geprüft werden: 
    Wohnungsrückgabe Mietwohnung - Einbauten entfernen, ausbauen? 
  • Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die vollständige Räumung zu schaffen, kann es sinnvoll sein, mit dem Vermieter über eine verlängerte Räumungsfrist zu verhandeln.

Zeitpunkt der Wohnungsrückgabe mit dem Vermieter vereinbaren 

Rückgabe der Wohnung - Räumen der Wohnung kann nicht rechtzeitig erfolgen

Räumen Sie nicht vollständig und fristgerecht, dann kann der Vermieter eine Firma mit der Entfernung Ihrer Sachen beauftragen, wodurch Ihnen erhebliche Kosten entstehen können. 

Außerdem kann dann bis zur vollständigen und endgültigen Räumung eine Verpflichtung zur Zahlung einer Nutzungsentschädigung an den Vermieter bestehen.

Diese kann sogar höher sein als die bisherige Miete, kann sich an der Marktmiete orientieren.




Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: