Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: Mietendeckel

Es wurden 28 Suchergebnisse gefunden:

Das Landesgesetz zur Mietbegrenzung in Berlin lĂ€sst eine Erhöhung der Miete zu, wenn bestimmte Modernisierungsmaßnahmen ausgefĂŒhrt werden. Das Landesgesetz zur Mietbegrenzung - der sogenannte Mietendeckel - verbietet grundsĂ€tzlich eine

Das Landesgesetz zur Mietenbegrenzung gilt fĂŒr die meisten Wohnungen in Berlin. Es gibt aber auch Ausnahmen. Hinweis Das Gesetz ist vom BVerfG durch Beschluss vom 25.3.2021 fĂŒr nichtig erklĂ€rt worden. Mit dem Landesgesetz soll dem

Mietendeckel: Liegt in Berlin der Wohnraum in einem GebĂ€ude mit maximal 2 Wohnungen, dann ist eine um 10 % höhere Miete zulĂ€ssig als die Tabellenmiete. Vor allem fĂŒr die Wiedervermietung von Wohnungen und andererseits fĂŒr eine mögliche

Berliner Gesetz, Mietendeckel: Ist eine Wohnung mit einer modernen Ausstattung versehen, dann kann bei Wiedervermietung eine Miete verlangt werden, die die Tabellenmiete um 1 €/qm ĂŒbersteigt. Das Landesgesetz zur Mietbegrenzung

Die 67. Kammer des Landgerichts Berlin ist der Ansicht, das Landesgesetz zur Mietenbegrenzung, der sogenannte Mietendeckel, sei verfassungswidrig. Das Berliner Abgeordnetenhaus hat ein Gesetz zur Begrenzung der Mieten im Wohnungswesen

Das Berliner Landesgesetz, auch Mietendeckel genannt, legt fĂŒr Wohnraum je nach Baualtersklasse und Grundausstattung eine Tabellenmiete fest. Das Landesgesetz regelt einen Mietpreisstopp fĂŒr laufende MietvertrĂ€ge und eine

Nach dem Landesgesetz zur Mietbegrenzung, dem sogenannten Mietendeckel, gilt in Berlin fĂŒr viele Wohnungen ein Mietenstopp: Es darf keine höhere Miete verlangt werden, als diejenige, die am 18.6.2019 galt. Im Land Berlin ist ein Gesetz zur

Wenn die Regelungen des Landesgesetzes zur Mietbegrenzung im Einzelfall fĂŒr den Vermieter zu einem unzumutbaren wirtschaftlichen Ergebnis fĂŒhren, kann der Vermieter eine HĂ€rtefallgenehmigung beantragen. Hinweis Das Gesetz ist vom BVerfG durch

Das Berliner Gesetz zur Begrenzung von Wohnungsmieten, der sogenannte Mietendeckel, sieht AuskunftsansprĂŒche der Mieterinnen und Mieter, Auskunftspflichten der Vermieter vor. Durch das Landesgesetz wird die Mietenbegrenzung fĂŒr Wohnungen in

Das Gesetz ĂŒber den Mietendeckel in Berlin sieht vor, dass ab 23.11.2020 ĂŒberhöhte Mieten gesenkt werden mĂŒssen. Am 23.11.2020 tritt die zweite Stufe des sogenannten Mietendeckels in Berlin in Kraft. Landesgesetz zur Mietbegrenzung fĂŒr Wohnraum in Berlin

Im sogenannten Mietendeckel gelten Mietobergrenzen bei Wiedervermietung: Wird ein neuer Mietvertrag geschlossen, dann darf keine höhere als die durch das Landesgesetz zugelassene Miete verlangt werden. Das Landesgesetz zur Mietbegrenzung -

Zu dem Vorschlag, landesrechtliche Regelungen zur Mietbegrenzung einzufĂŒhren, einen sogenannten Mietendeckel, hat die SPD Berlin heute ein Gutachten der Bielefelder Professoren Markus Artz und Franz C. Mayer vorgestellt. Gutachten: Mietendeckel durch Landesrecht

In Berlin gilt seite dem 23.2.2020 ein Landesgesetz zur Mietenbegrenzung, der sogenannte Mietendeckel. Das Berliner Abgeordnetenhaus hat am 30.1.2020 ein Gesetz zur Mietenbegrenzung beschlossen, es wurde am 22.2.2020 im Gesetz- und Verordnungsblatt

Das Bundesverfassungsgericht hat das Berliner Gesetz zur Begrenzung von Wohnraummieten in Berlin, den sogenannten Mietendeckel, fĂŒr nichtig erklĂ€rt. Das Land Berln hatte 2019 ein Gesetz erlassen, um auf die steil ansteigenden

Die Mietgrenzen des Berliner Landesgesetzes, sogenannter Mietendeckel, gelten auch fĂŒr UntermietvertrĂ€ge, die ab dem 23.2.2020 geschlossen werden. Das Berliner Gesetz zur Mietenbegrenzung , auch Mietendeckel genannt, gilt auch fĂŒr

Ist durch den Mietendeckel in Berlin die Miete unter die am 18.6.2019 geltende Miete verringert worden - sogenannte Mietsenkung -, dann muss der Differenzbetrag meist nachgezahlt werden. Das Landesgesetz zur Begrenzung der Mieten fĂŒr

Das Landesgesetz zur Mietbegrenzung, auch Mietendeckel genannt, sieht vor, dass ĂŒberhöhte Mieten gesenkt werden können. Nach dem am 23.2.2020 in Kraft getretenen Landesgesetz gilt fĂŒr laufende MietvertrĂ€ge grundsĂ€tzlich ein

Ist unter dem Mietendeckel in Berlin ein neuer Mietvertrag mit einer sogenannten Schattenmiete geschlossen worden, dann ist eine Nachzahlung der Differenz oft unvermeidlich. Das Landesgesetz zur Begrenzung der Mieten fĂŒr Wohnraum in

Das Bundesverfassungsgericht hat den Berliner Mietendeckel gekippt. Das Gesetz hat keine GĂŒltigkeit mehr.   Das Landesgesetz zur Mietbegrenzung fĂŒr Wohnraum in Berlin, der sogenannte Mietendeckel, begrenzt in vielen FĂ€llen die Miete auf den Stand, der

Mietendeckel Berlin, niedrige Miete: Bei der Wiedervermietung sieht das Landesgesetz eine Ausnahme vor, wenn der Wohnraum zuvor zu besonders niedriger Miete vermietet war, aber modern ausgestattet ist. GrundsÀtzlich ordnet das

Ist eine Mieterhöhung eingetreten, die wegen des Mietendeckels in Berlin zunĂ€chst einmal nicht bezahlt wurde, dann muss jetzt die Differenz meist nachgezahlt werden. Das Landesgesetz zur Begrenzung der Mieten fĂŒr Wohnraum in Berlin hatte einen 



Bei MietĂŒberhöhung oder Mietwucher kann ein Anspruch auf Mietsenkung bestehen. Nach dem Gesetz sind die MietĂŒberhöhung und erst recht der Mietwucher verboten. Wenn der Vermieter gegen diese Vorschriften verstĂ¶ĂŸt, soll daraus nicht nur ein

Wenn die Modernisierungsarbeiten abgeschlossen sind, verlangt der Vermieter in aller Regel eine Mieterhöhung wegen der durchgefĂŒhrten Arbeiten. Der Vermieter darf die Modernisierungskosten mit 11% im Jahr auf Ihre Miete umlegen und

GrundsÀtzlich kann der Vermieter die Miete verlangen, die zuletzt vereinbart oder durch Mieterhöhung erreicht worden ist. Der Vermieter muss sich aber an vom Gesetzgeber vorgegebene Begrenzungen halten. Es gibt einige FÀlle, in denen

Gerichtsentscheidungen auf proMietrecht Entscheidungen, die in unserem Portal zitiert sind, sind zu dejure.org verlinkt. Ein Beispiel: LG Hamburg vom 14.02.2019 - 334 S 5/19 Bei dejure finden Sie Nachweise, u.a. wo das Urteil oder der Beschluss zu lesen ist, viele nĂŒtzliche

Die gesetzliche Regelung zur Modernisierungsmieterhöhung findet sich im § 559 BGB . ZunĂ€chst sollten Mieter prĂŒfen, ob in Ihrem Mietvertrag oder in spĂ€teren Vereinbarungen eine Regelung vorgesehen ist, die eine Mieterhöhung bei