Logo

Mietvertragsänderung - Aufnahme weiterer, hinzukommender Mieter 

Mietvertragsänderung - ein Mietvertrag kann abgeändert werden, wenn alle Vertragspartner einverstanden sind:
Änderung des Mietvertrags jederzeit möglich 

Änderung des Mietvertrags - neue Mieter sollen in den Mietvertrag aufgenommen werden

  • Einverstanden sein müssen also: Der / die bisherigen Mieter, hinzukommende(r) Mieter und der / die Vermieter. 
  • Nur auf diese Weise können durch eine vertragliche Vereinbarung weitere Personen in den Vertrag aufgenommen werden - dies kann z.B. in einfacher Weise mit einem Nachtrag zum bestehenden Vertrag geschehen.

Bisherige Mieter sollen gegen neu einziehende Mieter ausgetauscht werden

Wenn die bisherigen Vertragspartner auch weiterhin im Vertrag bleiben, spricht man von einem Vertragsbeitritt, sonst von einer Auswechslung von Vertragspartnern. Das ist z.B. bei Wohngemeinschaften der Fall: Wohngemeinschaft - Mitglieder auswechseln, austauschen

Hinweis


Wie alle wichtigen Vertragsänderungen sollte auch ein Vertragsbeitritt möglichst schriftlich vereinbart werden.

  • Die bei Mietern verbreitete Ansicht, es reiche aus, dass die Verwaltung / der Vermieter von diesem Mitbewohner weiß, oder dass eine weitere Person längere Zeit die Miete bezahlt, damit auch diese Person Mitmieter werde, ist rechtlich falsch! 

Gesetzliche Möglichkeiten für den Eintritt in einen bestehenden Mietvertrag

In wenigen besonderen Fällen sieht das Gesetz eine erleichterte Möglichkeit für den Eintritt in einen bestehenden Mietvertrag vor, so inbesondere beim Tod des Mieters - als Mitbewohner Mietvertrag übernehmen.

 In diesem Fall kann es auch dazu kommen, dass der Mietvertrag auf den oder die Erben übergeht.  



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: