Logo

Mehrere Mieter, gemeinsamer Mietvertrag - Kaution zurückbekommen

Mehrere Mieter können eine Kaution nur gemeinschaftlich bzw. gemeinsam zurückverlangen.

Wenn mehrere Mieter zusammen eine Wohnung angemietet haben, oder auf andere Weise gemeinschaftlich Mieter geworden sind, und das Mietverhältnis endet, ist die Frage, wer die Kaution zurückverlangen kann.

Gemeinschaftliche Mieter - gemeinsamer Anspruch auf Kautionsrückzahlung

Gegenüber dem Vermieter, von dem die Rückzahlung der Kaution beansprucht werden soll, ist es gleichgültig, wer den Kautionsbetrag ursprünglich geleistet hat. Das ist nur im Verhältnis der Mieter untereinander von Bedeutung, nicht im Verhältnis zum Vermieter.

  • Der Anspruch auf Rückzahlung der Kaution steht nur allen Mitmietern (bzw. berechtigten Erben) gemeinschaftlich zu, ebenso wie alle Mitmieter verpflichtet waren, gemeinsam die Kaution aufzubringen und zu leisten.
  • Dabei ist es egal, ob die Mieter Ehe- oder Lebenspartner oder eine Wohngemeinschaft oder gemeinschaftliche Erben sind.
Hinweis


Das gilt auch, wenn einer von mehreren Mietern mit Zustimmung des Vermieters aus dem Mietvetrag ausscheidet.

Wenn das nicht zum Zeitpunkt des Auscheidens untereinander geregelt wurde, dann sind gegenüber dem Vermieter nur noch die verbleibenden Mieter berechtigt die Kaution zurückzuverlangen.

Kaution gemeinsam bezahlt - ein Mieter zieht aus 

Gemeinsamer Mietvertrag - Mitmieter soll sich um die Rückzahlung der Kaution kümmern

Manchmal möchten die Mitmieter, dass sich nur einer von ihnen um die Rückzahlung der Kaution kümmern soll.

  • Dafür können sie diesen Mitmieter bevollmächtigen oder ermächtigen, den Anspruch geltend zu machen und notfalls auch einzuklagen.
  • Eine solche Klage kann dann aber nur auf Auszahlung oder Rückgabe der Kaution an alle gerichtet werden, weil eben alle den Anspruch gemeinsam haben.

Kautionanspruch an Mitmieter abtreten - Kaution zurückfordern, zurückbekommen

  • Eine weitere Möglichkeit ist, dass alle übrigen Mitmieter ihren Kautionsrückzahlungsanspruch an den Mitmieter abtreten, der den Anspruch einfordern, durchsetzen soll.
Hinweis


Egal, welche Lösung gewählt wird, es ist wichtig, dass sich die Mitmieter untereinander - am besten schriftlich - darüber einigen, wem welcher Anteil der zurückgezahlten Kaution zustehen soll, also ihr Verhältnis untereinander in diesem Punkt regeln. Denn es ist keineswegs gesagt, dass der Geldbetrag allen zu gleichen Teilen zusteht - vielleicht hat ja nur einer oder haben nur zwei den Kautionsbetrag aufgebracht, oder es sind sonst zum Ende des Mietverhältnisses intern Gelder auszugleichen.


Redaktion


Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: