Logo

Suchergebnis

Angefragter Suchbegriff: Vergleichsmietenerhöhung

Es wurden 15 Suchergebnisse gefunden:

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/formelle-Anforderungen/Drittmittel/Drittmittel-Foerdermittel-bei-der-Vergleichsmietenerhoehung-E2365.htm
Verlangt der Vermieter eine Mieterhöhung in Richtung auf die ortsübliche Vergleichsmiete, dann soll berücksichtigt werden, wenn die Ausstattung der Wohnung zum Teil nicht vom Vermieter, sondern durch Drittmittel bezahlt worden ist. Was sind
06.12.2015 15:45:00 kein Author
Average result
51 %
(0)
Drittmittel, Fördermittel bei der Vergleichsmietenerhöhung
Verlangt der Vermieter eine Mieterhöhung in Richtung auf die ortsübliche Vergleichsmiete, dann soll berücksichtigt werden, wenn die Ausstattung der Wohnung zum Teil nicht vom Vermieter, sondern durch Drittmittel bezahlt worden ist. Was sind
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/formelle-Anforderungen/Drittmittel/Drittmittel-Foerdermittel-bei-der-Vergleichsmietenerhoehung-E2365.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 06.12.2015 15:45:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/formelle-Anforderungen/Erhoehungsbetrag/Vergleichsmietenerhoehung-Muss-Betrag-der-Erhoehung-genannt-sein-E1895.htm
Verlangt der Vermieter eine Mieterhöhung in Richtung auf die ortsübliche Vergleichsmiete, so braucht er in dem Mieterhöhungsschreiben nicht anzugeben, wie hoch der Erhöhungsbetrag ist, um wieviel die Miete also steigen soll. Vermieter
10.02.2015 21:11:00 kein Author
Average result
50,8 %
(1)
Vergleichsmietenerhöhung - Muss Betrag der Erhöhung genannt sein?
Verlangt der Vermieter eine Mieterhöhung in Richtung auf die ortsübliche Vergleichsmiete, so braucht er in dem Mieterhöhungsschreiben nicht anzugeben, wie hoch der Erhöhungsbetrag ist, um wieviel die Miete also steigen soll. Vermieter
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/formelle-Anforderungen/Erhoehungsbetrag/Vergleichsmietenerhoehung-Muss-Betrag-der-Erhoehung-genannt-sein-E1895.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 10.02.2015 21:11:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Zustimmungserklaerung/Zustimmung-zur-Mieterhoehung-Vergleichsmietenerhoehung-E2424.htm
Der Vermieter kann eine schriftliche Zustimmungserklärung zur Mieterhöhung verlangen, wenn er wegen höherer ortsüblicher Vergleichsmiete Ihnen gegenüber einen Anspruch auf eine höhere Miete hat. Vermieter hat Anspruch, dass Mieter einer
23.02.2016 12:54:00 kein Author
Average result
50,4 %
(2)
Zustimmung zur Mieterhöhung, Vergleichsmietenerhöhung
Der Vermieter kann eine schriftliche Zustimmungserklärung zur Mieterhöhung verlangen, wenn er wegen höherer ortsüblicher Vergleichsmiete Ihnen gegenüber einen Anspruch auf eine höhere Miete hat. Vermieter hat Anspruch, dass Mieter einer
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Zustimmungserklaerung/Zustimmung-zur-Mieterhoehung-Vergleichsmietenerhoehung-E2424.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 23.02.2016 12:54:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/inhaltliche-Anforderungen/Mieterhoehungsspielraum/Vergleichsmietenerhoehung-was-muss-der-Vermieter-beachten-E1930.htm
Welchen Mieterhöhungsspielraum hat der Vermieter bei einer Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete, was muss er beachten? Vergleichsmietenerhöhung - Miete muss niedriger sein, als die ortsübliche Vergleichsmiete Damit die Miete
10.03.2015 23:12:00 kein Author
Average result
42,2 %
(3)
Vergleichsmietenerhöhung - was muss der Vermieter beachten?
Welchen Mieterhöhungsspielraum hat der Vermieter bei einer Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete, was muss er beachten? Vergleichsmietenerhöhung - Miete muss niedriger sein, als die ortsübliche Vergleichsmiete Damit die Miete
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/inhaltliche-Anforderungen/Mieterhoehungsspielraum/Vergleichsmietenerhoehung-was-muss-der-Vermieter-beachten-E1930.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 10.03.2015 23:12:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Ortsuebliche-Vergleichsmiete-Was-ist-ein-Mieterhoehungsverlangen-E1215.htm
Mit dem Mieterhöhungsverlangen begehrt der Vermieter die Zustimmung der Mietpartei dazu, dass die Miete in Richtung auf die ortsübliche Vergleichsmiete erhöht wird. Wenn Mieter dem zustimmen , dann führt das zu einer Vertragsänderung,
25.12.2013 13:31:00 kein Author
Very bad result
10,6 %
(4)
Ortsübliche Vergleichsmiete - Was ist ein Mieterhöhungsverlangen?
Mit dem Mieterhöhungsverlangen begehrt der Vermieter die Zustimmung der Mietpartei dazu, dass die Miete in Richtung auf die ortsübliche Vergleichsmiete erhöht wird. Wenn Mieter dem zustimmen , dann führt das zu einer Vertragsänderung,
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Ortsuebliche-Vergleichsmiete-Was-ist-ein-Mieterhoehungsverlangen-E1215.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 25.12.2013 13:31:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Teilzustimmung/Teilzustimmung-zur-Mieterhoehung-Vergleichsmietenerhoehung-E1815.htm
Eine Teilzustimmung zu einer Mieterhöhung (Vergleichsmietenerhöhung) kann eine Klage des Vermieters auf Zustimmung zur vollen Mieterhöhung nicht absolut verhindern, aber eine Teilzustimmung kann das Risiko für Mieter verringern, dass eine
08.01.2015 23:22:00 kein Author
Very bad result
8,6 %
(5)
Teilzustimmung zur Mieterhöhung - Vergleichsmietenerhöhung
Eine Teilzustimmung zu einer Mieterhöhung (Vergleichsmietenerhöhung) kann eine Klage des Vermieters auf Zustimmung zur vollen Mieterhöhung nicht absolut verhindern, aber eine Teilzustimmung kann das Risiko für Mieter verringern, dass eine
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Teilzustimmung/Teilzustimmung-zur-Mieterhoehung-Vergleichsmietenerhoehung-E1815.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 08.01.2015 23:22:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Streit-um-die-Zustimmung/Vergleichsmiete-Der-Mieterhoehung-nicht-zustimmen-was-dann-E1327.htm
Vergleichsmiete - Der Mieterhöhung nicht zustimmen, was dann? Stimmt die Mietpartei der Vergleichsmietenerhöhung nicht zu, dann muss der Vermieter Zustimmungsklage beim Amtsgericht erheben.  Das gleiche gilt, wenn Sie eine Teilzustimmung zu der vom Vermieter gewünschten Mieterhöhung abgeben, der
17.01.2014 19:18:00 kein Author
Very bad result
4,8 %
(6)
Vergleichsmiete - Der Mieterhöhung nicht zustimmen, was dann?
Vergleichsmiete - Der Mieterhöhung nicht zustimmen, was dann? Stimmt die Mietpartei der Vergleichsmietenerhöhung nicht zu, dann muss der Vermieter Zustimmungsklage beim Amtsgericht erheben.  Das gleiche gilt, wenn Sie eine Teilzustimmung zu der vom Vermieter gewünschten Mieterhöhung abgeben, der
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Streit-um-die-Zustimmung/Vergleichsmiete-Der-Mieterhoehung-nicht-zustimmen-was-dann-E1327.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 17.01.2014 19:18:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/konkludente-Zustimmung/Mieterhoehung-des-Vermieters-nicht-zustimmen-hoehere-Miete-zahlen-E1607.htm
Wenn der Vermieter Ihre Zustimmung zu einer Mieterhöhung verlangt (" Ich bitte Sie der Mieterhöhung schriftlich zuzustimmen "), so kommt eigentlich eine entsprechende Vertragsänderung nur dadurch zustande, dass Sie entweder der
25.12.2013 14:11:00 kein Author
Very bad result
0,600000000000001 %
(7)
Mieterhöhung des Vermieters nicht zustimmen - höhere Miete zahlen?
Wenn der Vermieter Ihre Zustimmung zu einer Mieterhöhung verlangt (" Ich bitte Sie der Mieterhöhung schriftlich zuzustimmen "), so kommt eigentlich eine entsprechende Vertragsänderung nur dadurch zustande, dass Sie entweder der
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/konkludente-Zustimmung/Mieterhoehung-des-Vermieters-nicht-zustimmen-hoehere-Miete-zahlen-E1607.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 25.12.2013 14:11:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/inhaltliche-Anforderungen/Drittmittelabzug/Mieterhoehung-auf-Vergleichsmiete-Abzug-von-Drittmitteln-E1923.htm
Bei der ortsüblichen Vergleichsmiete kommt es wesentlich auf die Ausstattung der Wohnung an. Ist diese ganz oder teilweise nicht vom Vermieter, sondern durch Drittmittel bezahlt worden, muss das bei der Mieterhöhung in Form eines Abzuges
01.03.2015 17:00:00 kein Author
Very bad result
-1,8 %
(8)
Mieterhöhung auf Vergleichsmiete - Abzug von Drittmitteln
Bei der ortsüblichen Vergleichsmiete kommt es wesentlich auf die Ausstattung der Wohnung an. Ist diese ganz oder teilweise nicht vom Vermieter, sondern durch Drittmittel bezahlt worden, muss das bei der Mieterhöhung in Form eines Abzuges
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/inhaltliche-Anforderungen/Drittmittelabzug/Mieterhoehung-auf-Vergleichsmiete-Abzug-von-Drittmitteln-E1923.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 01.03.2015 17:00:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Zustimmungsfrist/Mieterhoehung-mit-zu-kurzer-Ueberlegungsfrist-Zustimmung-E3123.htm
Wenn der Vermieter eine Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete verlangt, muss er dem Mieter eine ausreichende, also nicht zu kurze Überlegungsfrist einräumen. Mieterhöhung auf ortsübliche Vergleichsmiete - Was tun bei zu kurzer
16.12.2017 09:27:00 kein Author
Very bad result
-1,8 %
(9)
Mieterhöhung mit zu kurzer Überlegungsfrist - Zustimmung?
Wenn der Vermieter eine Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete verlangt, muss er dem Mieter eine ausreichende, also nicht zu kurze Überlegungsfrist einräumen. Mieterhöhung auf ortsübliche Vergleichsmiete - Was tun bei zu kurzer
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Zustimmungsfrist/Mieterhoehung-mit-zu-kurzer-Ueberlegungsfrist-Zustimmung-E3123.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 16.12.2017 09:27:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Erhoehungszeitpunkt/Mieterhoehung-auf-ortsuebliche-Miete-ab-wann-erhoeht-sich-die-Miete-E1678.htm
Wenn der Vermieter die Erhöhung der Miete zur Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete verlangt, dann tritt die Erhöhung mindestens zwei Monate später ein, wenn die Mieterhöhung formell in Ordnung:  Mieterhöhung auf
06.12.2014 16:46:00 kein Author
Very bad result
-3 %
(10)
Mieterhöhung auf ortsübliche Miete - ab wann erhöht sich die Miete?
Wenn der Vermieter die Erhöhung der Miete zur Anpassung an die ortsübliche Vergleichsmiete verlangt, dann tritt die Erhöhung mindestens zwei Monate später ein, wenn die Mieterhöhung formell in Ordnung:  Mieterhöhung auf
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Erhoehungszeitpunkt/Mieterhoehung-auf-ortsuebliche-Miete-ab-wann-erhoeht-sich-die-Miete-E1678.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 06.12.2014 16:46:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/inhaltliche-Anforderungen/Mieterhoehung-auf-Vergleichsmiete-Mietwohnung-hat-Maengel-E3487.htm
Mängel, ein Mangel an der Mietwohnung schließen eine Mieterhöhung in Richtung auf die Vergleichsmiete nicht aus. Wenn der Vermieter eine Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete durchsetzen will, dann muss geprüft werden, ob
02.07.2019 07:48:00 kein Author
Very bad result
-4,2 %
(11)
Mieterhöhung auf Vergleichsmiete - Mietwohnung hat Mängel
Mängel, ein Mangel an der Mietwohnung schließen eine Mieterhöhung in Richtung auf die Vergleichsmiete nicht aus. Wenn der Vermieter eine Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete durchsetzen will, dann muss geprüft werden, ob
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/inhaltliche-Anforderungen/Mieterhoehung-auf-Vergleichsmiete-Mietwohnung-hat-Maengel-E3487.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 02.07.2019 07:48:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/ortsuebliche-Miete/Vergleichswohnungen/Vermieter-kann-Mieterhoehung-mit-Vergleichswohnungen-begruenden-E1878.htm
Wenn der Vermieter die Miete auf das Niveau der ortsüblichen Vergleichsmiete erhöhen will, kann er seine Mieterhöhung mit Vergleichswohnungen begründen. Wenn weniger als drei Vergleichswohnungen für eine Mieterhöhung genannt sind Wenn der
02.02.2015 23:21:00 kein Author
Very bad result
-6 %
(12)
Vermieter kann Mieterhöhung mit Vergleichswohnungen begründen
Wenn der Vermieter die Miete auf das Niveau der ortsüblichen Vergleichsmiete erhöhen will, kann er seine Mieterhöhung mit Vergleichswohnungen begründen. Wenn weniger als drei Vergleichswohnungen für eine Mieterhöhung genannt sind Wenn der
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/ortsuebliche-Miete/Vergleichswohnungen/Vermieter-kann-Mieterhoehung-mit-Vergleichswohnungen-begruenden-E1878.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 02.02.2015 23:21:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Blog/Vergleichsmiete-Mieterhoehung-Foerdermittel-muessen-angegeben-sein-E3255.htm
Hat der Vermieter Fördermittel, insbesondere öffentliche Förderung für Modernisierungsmaßnahmen erhalten, dann muss der Vermieter den sich daraus ergebenden Abzugsbetrag bei einer Mieterhöhung in Richtung auf die Vergleichsmiete
09.05.2018 18:59:00 kein Author
Very bad result
-7,6 %
(13)
Vergleichsmiete, Mieterhöhung - Fördermittel müssen angegeben sein
Hat der Vermieter Fördermittel, insbesondere öffentliche Förderung für Modernisierungsmaßnahmen erhalten, dann muss der Vermieter den sich daraus ergebenden Abzugsbetrag bei einer Mieterhöhung in Richtung auf die Vergleichsmiete
Link: https://www.promietrecht.de/Blog/Vergleichsmiete-Mieterhoehung-Foerdermittel-muessen-angegeben-sein-E3255.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 09.05.2018 18:59:00
Autor: kein Author

https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Urteil-Frist-fuer-die-Nachzahlung-einer-Mieterhoehung-E1320.htm
Wenn die Rechtmäßigkeit der Mieterhöhung durch das Gericht (in voller Höhe oder teilweise) festgestellt und die Zustimmung der Mietpartei von einem bestimmten Zeitpunkt an durch das Urteil ersetzt wird, dann ergeht ein solches Urteil aus
11.01.2014 15:41:00 kein Author
Very bad result
-7,8 %
(14)
Urteil - Frist für die Nachzahlung einer Mieterhöhung
Wenn die Rechtmäßigkeit der Mieterhöhung durch das Gericht (in voller Höhe oder teilweise) festgestellt und die Zustimmung der Mietpartei von einem bestimmten Zeitpunkt an durch das Urteil ersetzt wird, dann ergeht ein solches Urteil aus
Link: https://www.promietrecht.de/Mieterhoehung/Vergleichsmietenerhoehung/Zustimmung/Urteil-Frist-fuer-die-Nachzahlung-einer-Mieterhoehung-E1320.htm Verlinkte Seiten:
Datum: 11.01.2014 15:41:00
Autor: kein Author