Logo

Mietminderung erfolgt von der Bruttowarmmiete - wie mindern?

Die Höhe der Mietminderung wird immer nach der Bruttowarmmiete berechnet, also nach dem Gesamtbetrag, den Sie jeden Monat an den Vermieter bezahlen.

Wie kann man die Höhe einer Mietminderung bestimmen, berechnen?

Es gibt eine Faustformel, mit der man einen ungefähren Anhaltspunkt bekommen kann, um wie viel sich die Miete vermindert.

Eine zu hohe Mietminderung führt zu Mietschulden

Aber Achtung: Wenn Sie bei der Durchführung der Minderung zuviel von der Miete abziehen, mindern, dann kann es Probleme geben,

Wie ein Gericht im Streitfall die Minderung bemisst, erfahren Sie ja erst am Ende, wenn Sie sich nicht zuvor mit dem Vermieter einvernehmlich über die Höhe der Minderung einigen. Wer eine zu hohe Mietminderung geltend macht, dem kann daraus ein Kündigungsrisiko erwachsen, denn aus einer zu hohen Mietminderung entstehen Mietschulden. Urteil: Zu hohe Mietminderung - fristlose Kündigung des Mietvertrags  

Das Risiko kann vermieden werden, indem Sie die Miete unter Vorbehalt zahlen oder eine Feststellungsklage erheben.

Hinweis

Erfahrungsgemäß täuschen sich Mieter häufig über die Höhe der durchsetzbaren Mietminderung. Nehmen Sie unbedingt fachlichen Rat in Anspruch. 

  • Mietminderungstabellen geben nur Hinweise, es kommt immer auf den Einzelfall an!



Hinweis

Durch Klick auf einen Tag erhalten Sie Inhalte zum Stichwort: